Burka aus, Hijab ab!

Deutschland, Religion
Anzeige:

... und weiter geht es mit den Hintergründen zur aktuellen Politik

In den Emiraten dürfen Frauen bald Auto fahren – dies wurde in Deutschland gefeiert. Dabei gibt es auch in Deutschland Überlegungen Frauen das Auto fahren zu verbieten. Allerdings Diskriminierungslos:

Denn das Frauenfahrverbot hat eine einfache Begründung. Kopftücher und erstrecht Kleidungen wie die Burka schränken das Sichtfeld ein. Deshalb gilt auch in Deutschland: Freie Fahrt für freie Bürger – und keine Fahrt für Blinde, freiwillig Blinde und Verblendete. Diese Grundlage verhindert Unfälle.

Im Gegensatz zu Deutschland stehen jedoch immer mehr Frauen auf, wie dieses Bild beweist, das Amil Imani teilte

Amil Imani : Iranian women: No to Hijab. Yes, to Freedom!!
Picture showing Iran women removing hijab

Hierzulande indess wäre so ein Verhalten mindestens rechtspopulistisch, wenn nicht Nazi. Denn hier werden Hijab und Burka politisch gefördert. Immernoch wird in der BRD der Bau von Moscheen gefördert, die Kirchen unterstützen den Islam in Europa. Kritik hingegen wird, auch dank der Maas’schen NetzDG-Keule behindert. So sieht man in jeder Stadt mehr Kopftuchträgerinnen, die daran glauben, sich so mehr nehmen, mehr fordern zu können, als die Ungläubigen.
Good old Germany – hat es den Kampf um Freiheit, aber auch um Frauenrechte verloren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.