Querelen der Grund für das Ende der PEGIDA Frankfurt?

Deutschland , , ,
Anzeige:

... und weiter geht es mit den Hintergründen zur aktuellen Politik

Die Frankfurter Rundschau (FR) berichtet, dass sich die PEGIDA Frankfurt unter anderen Namen neugegründet haben soll. Hiernach sei die Auflösung der PEGIDA Frankfurt (Der Preussische Anzeiger berichtete) auch nicht durch die Antifa begründet:

Ex-Pegida-Frankfurt hat bereits unter dem Namen “Freie Bürger für Deutschland” eine neue Facebook-Gruppe gegründet und will auch weiterhin ihr patriotisches Anliegen auf die Straße tragen. In einer Stellungnahme auf ihrer Facebook-Seite distanziert sich Heidi Mund von der Absage der montäglichen Frankfurter Mahnwachen, die ohne ihr Einverständnis geschehen sei…

Dies passt auch zu einer Meldung, die dem Preussischen Anzeiger am Sonntagabend zugespielt wurde, jedoch nicht ungeprüft übernommen werden sollte:

Die Leitung von PEGIDA Deutschland unter Lutz Bachmann hat heute, am 15. März 2015, verfügt, dass wir in Frankfurt unsere Protestveranstaltungen unter dem Namen PEGIDA Frankfurt Rhein-Main einzustellen haben.
Dies ist ohne Rücksprache mit Heidi Mund als Anmelderin und Leiterin sowie ohne Kenntnis der Situation vor Ort geschehen.
Alle Patriotinnen und Patrioten, die in den letzten Wochen und Monaten in Frankfurt so tapfer mit uns für Recht und Freiheit gekämpft haben, sollen wissen, dass wir, das Team von PEGIDA Frankfurt Rhein-Main und Heidi Mund, uns niemals mit einer solchen Kapitulation einverstanden erklärt haben und dies auch nicht tun.
Wir werden jetzt in aller Ruhe überlegen und beraten, in welcher Form und unter welchem Namen wir auch in Zukunft unseren bürgerlichen Protest EIGENVERANTWORTLICH auf die Straße bringen.
Es ging uns immer um die gemeinsame Sache und die Inhalte, nie um den Namen „PEGIDA“ allein.
Wir haben gemeinsam gekämpft und werden nicht aufgeben, ansonsten würden wir unsere Glaubwürdigkeit verlieren.
„Gemeinsam Hand in Hand für unser deutsches Vaterland!“ Heidi Mund & Team

FR weiter hierzu:

Derweil sucht das bundesweite “Pegida-Team” unter Lutz Bachmann nach einer Hessen-spezifischen Lösung. Plan ist,” … ab dem 13.04.2015 wieder spazieren zu gehen, allerdings nicht mehr wöchentlich in Frankfurt, sondern abwechselnd in verschiedenen hessischen Großstädten.”

One thought on “Querelen der Grund für das Ende der PEGIDA Frankfurt?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.