AfD Kandidat mit Links-Partei Stimmen gewählt

Deutschland, Kurznachrichten, Ost , , , , ,

Ein kleines Erdbeben bahnte sich in Brandenburg an – und prompt reagierten die Bundes- und Landesparteien. Denn Linke und CDU wählten einen AfD-Kandidaten zum Bürgermeister.

Damit  wurde ein AfD-Politiker zum Bürgermeister gewählt. Detlev Frye, ehemals Moderator des Erfolgsenders “Hundert,6” (der Froschsender aus Berlin)  steht nun dem Amt Lebus im Landkreis Märkisch-Oderland vor. Die Stimmen von Seiten der Linken kamen von “unabhängigen” Mandatsträgern, die über die Liste der Linken in die Gemeindevertretung gewählt wurden. Sofort reagierte man:

„Wir haben uns klar davon distanziert“, sagte Landesgeschäftsführerin Anja Mayer am Samstag. Der Landesvorstand habe die beiden Stadtverordneten aufgefordert, ihre Mandate niederzulegen. Bei ihnen handele es sich um parteilose Kandidaten, die nicht Mitglieder der Partei seien. Laut Zeitung hatte auch CDU-Generalsekretär Steeven Bretz vergeblich interveniert, um die Wahl von Frye mit Stimmen aus der CDU zu verhindern.

berichtet die Regionalzeitung auf ihrer Internetseite.

Im Februar wird die eigentliche Wahl in der Stadtverordnetenversammlung stattfinden. Die allgemeine Wahl eines neuen Bürgermeister durch die Bürger ist der Zeitung zufolge erst zur Kommunalwahl 2019 vorgesehen.

One thought on “AfD Kandidat mit Links-Partei Stimmen gewählt”

Kommentar verfassen