Liebe unentschlossene Wähler,

Briefe von Luley , , , , , , , , , , , , , , ,

es gibt viele schöne Gründe, warum man nicht wählen soll. Man kann auf der Wiesn bummeln, man kann auf dem Sofa dösen und dabei Chips futtern. Ja, warum nicht?

Aber ist Euch aufgefallen, wie bei Großveranstaltungen immer über Sicherheit gesprochen wird? Bei jeder Großveranstaltung, ob das die Wiesn oder Wasen sind, schwingt Angst mit. Was ist, wenn es zu einem Anschlag kommt? Bestimmt erinnert ihr Euch noch an Weihnachten letztes Jahr, als ein LKW in die Menschenmenge fuhr und dabei 11 Menschen starben und 55 verletzt wurden?

Ihr meint, das war nur eine menschliche Tragödie? Nein, dieses Attentat hatte mit Politik zu tun.

Der Mörder, Anis Amri, war zuvor illegal nach Deutschland gereist. Er hielt sich bei uns auf, dealte mit Drogen, sogar die Polizei war ihm auf den Fersen. Er hätte abgeschoben werden müssen, aber was ist passiert? Bundeskanzlerin Merkel ließ immer weitere Menschen nach Deutschland, das war 2015, die sogenannte „Flüchtlingskrise“. Hat Merkel uns, das Volk, gefragt, ob wir diese Leute haben wollen?

Da bezahlen Menschen, aus dem Nahen Osten, Tausende von Dollars, um über das Mittelmeer, zu uns nach Europa zu reisen, und wir sollen die aufnehmen. Ich habe die nicht gerufen – Ihr etwa?

Erst hieß es, das seien „Flüchtlinge“, jetzt wird immer klarer, dass diese Leute vor Armut geflohen sind. Sie suchen bei uns einen Platz an der Sonne. Deutschland gilt als reiches Land, es ist warm, es gibt Sozialleistungen und man wird medizinisch versorgt. Aber was ist mit uns, die wir hier leben?

Warum wird jemand Kanzler? Er wird Kanzler, weil wir, das Volk, es ihm erlauben. Und wir erlauben es ihm, weil er uns verspricht, für uns und unsere Bedürfnisse zu sorgen. Wir wählen doch keinen in dieses Amt, damit er für andere und deren Bedürfnisse da ist.

Überlegt bitte: Kanzlerin Merkel öffnete die Grenzen, die uns beschützen sollen, damit Leute zu uns kamen, die Schlepper bezahlten. Und mit diesen Glücksrittern und Kolonisten kamen Leute, wie Anis Amri. Sie planten Anschläge und führen sie aus. Denkt bitte an Ansbach, wo ein Moslem während des Musikfestivals 15 Menschen verletzte. Oder Würzburg, wo im selben Jahr, 5 Menschen in einem Zug, von einem Moslem, verletzt wurden. Das hättet auch Ihr sein können.

Merkel spielt sich als die Kanzlerin der Welt auf. Ist das Ihre Arbeit als deutsche Bundeskanzlerin?

Und wer sagt Euch, dass Euch auf Eurem Sofa nichts passiert? Glaubt Ihr, ein Anis Amri findet Ihr nur auf einer Großveranstaltung? So ein Typ lebt vielleicht schon in Eurer Nähe. Und Merkel lässt ihn im Land, weil er ein „armer Refugee“ ist, den man helfen muss.

Wir Deutsche „müssen“ helfen? Ich dachte immer, dass Hilfe freiwillig ist.

Anzeige:

Soweit sind wir also schon durch Merkel gekommen. Jetzt „müssen“ wir sogar schon helfen.

Nein, liebe Unentschlossene, wir Deutsche „müssen“ nichts. Aber wir können. Ja, wir können wählen gehen und diese Frau, die sich für uns einen Dreck interessiert, abwählen.

Ich jedenfalls werde wählen gehen, denn ich will meine Chips in Ruhe genießen. Ebenso will ich auf der Wiesn oder Wasen in Ruhe bummeln und nicht zittern müssen, dass mich ein LKW überfährt.

Euer

Wolfgang Luley

 

https:// de.wikipedia.org/wiki/Anis_Amri

http:// www.berliner-zeitung.de/berlin/chronologie-islamistische-anschlaege-in-deutschland-25348608

 

One thought on “Liebe unentschlossene Wähler,”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.