AfD kämpft um Oppositionsführung, Grüne hoffen auf Einzug

Deutschland, Kurznachrichten , , , , , , , , ,

Es krachte – vor wenigen Jahren in Berlin. Die FDP, die Klientelpartei für Hotellerie und Großkonzerne, fiel auf unter 5% der abgegebenen Stimmen. Dieses Schicksal kann im Herbst 2017 die Grünen treffen:

Bündnis90/Die Grünen, gern auch Melonenpartei (“außen grün/innen rot”), die Verbotspartei genannt, kämpfen derzeit um den Einzug im Bundestag. Atomhorror, wie einst in Japan, und Klimawandel-Propaganda verfangen nicht mehr. So werden sie in den neuesten Umfragen auf knapp 6% taxiert.

Gewinnen hingegen konnten Linke, FDP und AfD – seit der letzten Berechnung um je 0,5%-Punkte hinaufbeschworen. So steht die AfD zweistellig auf 11, die Linke auf 10,5 und die FDP derzeit auf 9%.

Die SPD holt derzeit 23,5 Prozent positive Stimmen und CDU/CSU stagnieren bei 36,5%, so das  Meinungsforschungsinstituts INSA .

One thought on “AfD kämpft um Oppositionsführung, Grüne hoffen auf Einzug”

Kommentar verfassen