Fünf Reiseziele in Europa – Tipps für Kulturliebhaber

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Was zeichnet das Angebot an Kunst- und Kultur in Europa besonders aus? Prähistorische Kulturstätten, faszinierende Meisterwerke der Renaissance, aufwendige Barockbauten und moderne Kunst: Auf engem Raum beherbergt Europa ein jahrtausendealtes Erbe an Kunst- und Kulturgeschichte. Die folgenden Städte und Sehenswürdigkeiten sollte jeder Kulturliebhaber mindestens einmal im Leben gesehen haben.

Italien

Italien wurde vor allem für die Epoche der Renaissance berühmt. Für jeden Michelangelo-Fan gehört das weltberühmte Deckengemälde der Sixtinischen Kapelle in der Vatikanstadt zum Pflichtprogramm. Teil des Deckengemäldes ist das ikonische Bild der Erschaffung Adams.

Romantisch, ungewöhnlich und geschichtsträchtig – das ist Venedig. Wer nur einen Kurzurlaub plant, ist mit Venedig gut beraten. Die verwinkelten Gassen, Brücken, Gondeln und kleinen Höfe verwandeln schon einen einfachen Spaziergang in eine faszinierende Reise. Für jemanden, der mehr Trubel und Musik möchte, ist die Karnevalszeit ideal. Der venezianische Karneval findet schon seit dem Mittelalter statt und erfreut die Besucher bis heute mit bunten Kostümen und zauberhaften Masken.

Spanien

Spanien ist nicht nur Mallorca und Partyurlaub. Die wechselhafte Geschichte des Landes hat viele faszinierende Spuren hinterlassen. In Madrid befinden sich Meisterwerke der Baukunst wie beispielsweise der Palacio Real, der größte Palast im westlichen Europa und bis heute die Residenz der spanischen Königsfamilie. In Madrid finden Sie auch Picassos weltberühmtes Gemälde „Guernica“. Es ist Picassos künstlerische Verarbeitung der Zerstörung der baskischen Stadt Guernica während des spanischen Bürgerkrieges. Bis heute hat das Gemälde nicht an Aktualität verloren und verkörpert einen Aufruf gegen Krieg und Gewalt.

Zu den schönsten Regionen Spaniens gehört Andalusien und seine Hautstadt Sevilla. Die Hauptsehenswürdigkeit ist die Kathedrale von Sevilla, die drittgrößte Kirche der Welt. Auch den Stadtpalast Alcázar darf man sich in Sevilla keinesfalls entgehen lassen. Der Palast gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und erinnert an die Geschichten aus 1001 Nacht.

Schweiz

Die Schweiz vereint wunderschöne Natur und Kultur in einem. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Schweiz: Das Matterhorn. Mit 4.478 Metern ist das Mattenhorn einer der höchsten Berge der Alpen. Es ist aber vor allem seine Form, die ihn zum meistfotografierten Berg der Welt gemacht hat.

Wer einen Städteurlaub plant, kommt in der Schweiz ebenfalls auf seine Kosten. Besuchen Sie die romantische Altstadt von Bern, ein UNESCO Weltkulturerbe. Wer Kultur abseits des Mainstreams sucht, wird in Zürich fündig. Direkt am zentralen Paradeplatz befindet sich die Galerie Gmurzynska. Sie stellt moderne und zeitgenössische Kunst sowie russische Avantgarde aus. Hier wurden aber auch bereits Werke weltbekannter Künstler wie Pablo Picasso und Kasimir Malewitsch ausgestellt. Die Galerie Gmurzynska hat noch zwei weitere Standorte in Zug und in St. Moritz.

Irland

Lieber Literatur als Gemälde und Skulpturen? In Dublin findet jedes Jahr am 16. Juni der Bloomsday statt. Es ist ein Tag, der dem Roman „Ulysses“ von James Joyce gewidmet ist und die Geschichte zum Leben erweckt. Die Besucher folgen den Spuren des Romans, trinken in den gleichen Pubs wie die Romanfiguren, essen das gleiche Essen, genießen Lesungen und irische Folksongs.

Wer lieber in der Natur wandert, als den Wanderungen einer Romanfigur zu folgen, kann den Burren Nationalpark besuchen. Das charakteristische Merkmal des Nationalparks ist die Kalksteinebene, die an eine Mondlandschaft erinnert. Hier soll Tolkien übrigens die Inspiration zu „Herr der Ringe“ gefunden haben. Ein besonderes Highlight ist das Megalithgrab, ein 4.000 Jahre altes Hünengrab.

Wer nicht wandern möchte, kann eine Fahrt über die Küstenstraße Ring of Kerry machen. Die Fahrt über die Panoramaroute führt vorbei an vielseitigen Küstenlandschaften und Fischerdörfern, sowie an Ruinen aus Mittelalter und aus prähistorischer Zeit.

Großbritannien

Für einen Städtetrip ist London mit seinen historischen Bauwerken, Museen und Galerien ideal: Big Ben, London Bridge, Madame Tussauds – diese Namen kennt jeder. Besonders empfehlenswert ist die National Gallery mit berühmten Werken wie beispielsweise Van Goghs Sonnenblumen. Viele Londoner Museen sind übrigens kostenlos und bieten auch kostenlose Führungen an.

Nicht jedes Rätsel ist schon gelöst. Über die Bedeutung des mysteriösen Stonehenge zum Beispiel, rätseln Forscher noch heute. Es wurde zwischen 3.100 v. Chr. und 2.000 v. Chr. errichtet. Aber wofür wurde es genutzt? War es eine Tempelanlage, eine Kultstätte oder vielleicht eine Art Kalender? Am besten lässt sich die Tour in Stonehenge während des Sonnenuntergangs genießen.

Dann gibt es noch die Legenden über das Ungeheuer von Loch Ness. Der geheimnisvolle See liegt in Schottland und ist ungefähr 227 Meter tief. Der Berliner Fernseeturm (203 Meter) würde dort bequem hineinpassen. Kein Wunder also, dass so viele Mythen um den See entstanden sind. Das Zentrum des „Nessi-Tourismus“ ist das Dorf Drumnadrochit, das viele Informationen über die Legenden gesammelt hat.

Was ist also besonders an Kunst und Kultur in Europa? Europas Kunst- und Kulturangebot ist geprägt von seiner wechselhaften Geschichte sowie den verschiedenen Stilepochen, die sich aufeinander beziehen und doch immer etwas Neues erschaffen.

One comment on “Fünf Reiseziele in Europa – Tipps für Kulturliebhaber
  1. Pingback: Fünf Reiseziele in Europa – Tipps für Kulturliebhaber – ffd365.de

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.