Fast 2 Jahre Haft für Politsatire

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Beinahe jeder Facebook-Nutzer kennt die satirischen Bilder von Uwe Ostertag. Hier und da legte er Politikern Worte in den Mund, die sie so nie sagten – aber hätten sagen können. Immer deklariert mit „In Satira by Uwe Ostertag“

Während Vergewaltiger und Mörder geringe Strafen – bis hin zur Bewährungsstrafe bekommen, muss nun Ostertag 22 Monate ins Gefängnis. Wegen Satire! Die Staatsanwaltschaft plädierte sogar für eine noch höhere Strafe.

Ein Armutszeugnis könnte man meinen, für Staat und Justiz. Doch die deutsche staatstreue Presse feiert dieses Urteil und damit hunderttausende Leser mit.

Majestätsbeleidigungen gegen Roth und Kraft  waren nur der Anfang, unzählige „Volksverhetzungen“ folgten, nur um die alternativen Medien und das freie Denken zu unterdrücken. Der  Fall Ostertag ist nun die nächste Eskalatinsstufe bei der  Einschränkung der Meinungsfreiheit. Auch Satire muss nun politisch korrekt sein. (Wer freie Presse in den Händen halten will schaut hier) Dabei spielt es keine Rolle, ob man den Humor von Ostertag mag – die Begrenzung der Meinungsfindung ist beinahe generell veranlagt worden.

Allerdings darf man weiter gegen die Kirche, gegen die Germanen, die Deutschen satirisch tätig werden oder auch mit vollem Ernst beschimpfen.

 

 

, , ,
One comment on “Fast 2 Jahre Haft für Politsatire
  1. Pingback: Fast 2 Jahre Haft für Politsatire – ffd365.de

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.