Mutmaßlicher Drogendealer verletzt Polizisten in Mannheim schwer

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Wie die Polizei meldet, wollte eine Polizeistreife gestern Nachmittag gegen 16:30 Uhr zwei Männer am Murnau-Platz konrollieren. Doch beide liefen Richtung Quadrate weg. Einen der beiden konnte die Polizei letztendlich stellen. Zuvor hatte er noch über 8 Gramm Kokain und ein Bündel Bargeld (1700€) weggeworfen. Bei der Verhaftung wehrte sich der 17-jährige mutmaßliche Dealer mit allen Kräften. Dadurch wurde einer der Beamten schwer an der Schulter verletzt.

Die Quadrate, die Neckarpromenade und weitere Gebiete in Mannheim gelten schon lange als Umschlagplatz für Drogendealer. Meist handelt es sich dabei um Asylbewerber aus Nordafrika. Viele Medien berichteten bereits darüber und die Anwohner der Neckarpromenade fordern Konsequenzen. Sie können kaum noch ihre Wohnungen verlassen. Doch mehr als symbolische Aktionen gegen das Problem führt die Stadt nicht durch. Statt desen versucht man, das Problem schön zu reden.

,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.