EU-Schulz will Kanzler: Neuanfang

Kurznachrichten , , , ,

Gabriel will nicht – zumindest nicht Kanzler. Aber dafür Außenminister. Noch ist dies nicht offiziell, aber vieles deutet darauf hin. Dafür will der Ex-Buchhändler Schulz nun Kanzler(kandidat) sein. Ganz im Sinne der EU-Bürokraten.

“Wenn ich jetzt antrete, würde ich scheitern und mit mir die SPD”, sagte Gabriel dem Stern. Das ZDF will wissen, das Gabriel den Parteichef-Posten aufgibt. Das längst die SPD gescheitert ist, will er noch nicht zugeben und lässt nun Schulz den Vorrang.

Am kommenden Sonntag will die SPD-Zentrale dann offiziell mitteilen, wer nun welchen Posten anvisiert. Ob aber ein Namenswechsel an der Spitze ausreicht? Das darf – hoffentlich – bezweifelt werden.

Kommentar verfassen