Der letzte Anstand fehlt

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Man sollte über den Gestorbenen nur Gutes sprechen. Man sollte die Angehörigen trösten, sein Beileid aussprechen. Man sollte Anstand zeigen und Respekt besitzen. Man sollte …. Am Freitag starb der kritische Autor Udo Ulfkotte, wir berichteten, und wenige Stunden nach der Nachricht sahen sich Deutschlands Meinungsmanipulisten gezwungen darüber zu berichten:

Nun kann man von den Zeitungsmachern keine Pietät erwarten, auch wenn es um einen Kollegen geht. Zuviel davon und die Auflage rasselt hinab, wie die der BILD in den letzten Jahren. So hofft man auf die Menschen, immerhin soll die Bevölkerung unser Land, unseren Kontinent, unseren Planeten retten. Man hofft auf Pietät, wie die menschen dies bei Fidel Castro zeigten, der Blut an den Händen hatte. Man hoffte auf Anstand, weil Ulfkotte ein guter Journalist, ein Aufklärer, ein Mensch, ein Freund,  war. Er war Bestsellerautor, der schaffte, was unmöglich erschien. Spiegel online formuliert dies so:

„Gekaufte Journalisten“ heißt das Buch, das seit 18 Wochen auf der SPIEGEL-Liste steht. Mehr als 120.000 Exemplare hat der Verlag abgesetzt, ein Verkaufserfolg, der nur wenigen Sachbüchern gelingt. Dabei hat es nicht mal eine ordentliche Besprechung gegeben.

Doch das nicht „immer“ denkende Volk, scheint seinen Tod zu feiern:

Das ist das Volk, welches 2017 und die kommenden Jahre bestimmen wird: Das sind die Wähler, die Arbeiter, die Entscheider. Das sind die, die einen Witz über Franzosen, Afrikaner, Polen für rassistisch halten, aber die Arbeit und das Wissen; das Andenken an einen Menschen in den Schutz ziehen. Die Leistung nicht würdigen – und Köpfe wie Udo Ulfkotte nicht verstehen. Das sind die, die über andere Meinungen lachen und nicht zulassen – das sind die, die die Demokratie zu Grabe tragen.

So muss man Ulfkotte auch noch nach seinem Tode dankbar sein – das er uns diese Absurdität noch Tage nach seinem Tode aufzeigt.

#Update: Apropos Spiegel:

Spiegel-„Journalistin“ Hatice Ince … Wenn so Journalismus geht, wem verwundert dann das Klima in Deutschland?

 

, ,
One comment on “Der letzte Anstand fehlt
  1. Pingback: Der letzte Anstand fehlt – ffd365.de

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.