Romowe


Zwei weitere Heidelberger (89 und 90) werden Opfer von Trickdieben

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Nachdem bereits am Mittwoch eine 88-jährige Heidelbergerin Opfer eines feigen Trickdiebes wurde, muss die Polizei heute zwei weitere Vorfälle dieser Art melden. Betroffen ist ein 90-Jähriger und eine 89-Jährige, beide in Heidelberg.

Im Fall der 89-jährigen Frau geschah die Tat am Donnerstag gegen 16:20 Uh in der Zeppelinstraße. Die Frau hatte zuvor Geld bei einer Bank abgehoben, als der Täter sie an ihrer Wohnungstüre nach einem Bleistift fragte. Während des Gespräches konnte er einen Umschlag mit mehreren hundert Euro und der Bankkarte seines Opfers an sich bringen. Dann floh er. Der Verbrecher wird als 40-50 Jähriger, etwa 180 cm und dunkle Haare beschrieben. Die Polizei nimmt unter 06221-4569-0 Hinweise entgegen.

Ebenfalls am Donnerstag aber bereits gegen 11 Uhr wurde ein 90-Jähriger in der Weststadt von einem Unbekannten gefragt, ob er seine Toilette in der Lessingstraße benutzen könne. Zudem möchte er ein Glas Wasser trinken. Der Senior gestattete das und bekam sofort die Rechnung für seine Hilfsbereitschaft. Mehrere Hundert Euro ließ der Dieb mitgehen. Er soll 30 bis 40 Jahre alt und 170 cm groß sein. Zudem hat er ein schmales Gesicht und rotblonde Haare. Auch hier sollten Zeugen sich über 06221-4569-0 melden.

,
One comment on “Zwei weitere Heidelberger (89 und 90) werden Opfer von Trickdieben
  1. Pingback: Zwei weitere Heidelberger (89 und 90) werden Opfer von Trickdieben – ffd365.de

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.