88-jährige Heidelbergerin wird Opfer von Trickdieben

Kurznachrichten, Lokal: Rhein-Neckar , , , , , , , , , ,

Wie die Polizei meldet, wurde eine 88-jährige Heidelbergerin Opfer eines Trickdiebes. Die Frau wurde am Mittwochmittag gegen 13 Uhr vor ihrer Wohnung “Am Dorf” von einem Unbekannten gefragt, ob dieser ihre Toilette benutzen könne. Die Frau lies dies zu. Doch der Unbekannte nutzte die Gelegenheit, den Geldbeutel der Frau mit mehr als 100€ zu entwenden.

Zeugen, die davon etwas mitbekommen haben, sollten sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd unter 06221/3418-0 melden.

Leider werden immer wieder gerade ältere Menschen zum Opfer solcher Trickdiebe. Mehrmals pro Monat kann man aus der Region ähnliche Meldungen lesen. Darum sollte jeder ältere Mitmenschen im eigenen Umfeld sensibilisieren und über die Gefahr solcher Verbrecher, welche die Hilfsbereitschaft ausnutzen wollen, aufklären.

Kommentar verfassen