Raubüberfall am Eberbacher Bahnhof

Kurznachrichten, Lokal: Rhein-Neckar , , , , , , , , , ,

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr wurde ein 47-jähriger Mann im Toilettenbereich des Bahnhofes in Eberbach ausgeraubt. Der Täter verlangte unter vorhalten eines nicht bekannten Gegenstandes die Herausgabe des Geldbeutels seines Opfers. Unter Schock händigte dieser seine mit mehreren hundert Euro gefüllte Brieftasche aus. Der Verbrecher machte sich danach Richtung Neckar mit zwei weiteren Begleitern davon.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca 30 Jahre, 180-85 cm groß, sportlich und südosteuropäisches Aussehen. Er sprach ein gebrochenes Deutsch. Seine Wegbegleiter dürften ebenfalls etwa 30 Jahre alt sein. Alle drei waren dunkel bekleidet. Die Polizei bittet über 06271-92100 um Hinweise.

Der Vorfall zeigt, keine Stadt der Region ist von der Kriminalitätswelle ausgenommen. Immer wieder sind die Täter der Beschreibung nach keine Deutschen. Danke Frau Merkel!

Kommentar verfassen