Ohne Moos nix los!


Raubüberfall am Eberbacher Bahnhof

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr wurde ein 47-jähriger Mann im Toilettenbereich des Bahnhofes in Eberbach ausgeraubt. Der Täter verlangte unter vorhalten eines nicht bekannten Gegenstandes die Herausgabe des Geldbeutels seines Opfers. Unter Schock händigte dieser seine mit mehreren hundert Euro gefüllte Brieftasche aus. Der Verbrecher machte sich danach Richtung Neckar mit zwei weiteren Begleitern davon.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca 30 Jahre, 180-85 cm groß, sportlich und südosteuropäisches Aussehen. Er sprach ein gebrochenes Deutsch. Seine Wegbegleiter dürften ebenfalls etwa 30 Jahre alt sein. Alle drei waren dunkel bekleidet. Die Polizei bittet über 06271-92100 um Hinweise.

Der Vorfall zeigt, keine Stadt der Region ist von der Kriminalitätswelle ausgenommen. Immer wieder sind die Täter der Beschreibung nach keine Deutschen. Danke Frau Merkel!

,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.