13,4 Millionen Menschen in Deutschland von Armut bedroht

Kurznachrichten , , ,

“Schon mit 1033 Euro im Monat ist das Leben ein ständiger Kampf mit den Rechnungen”, sagte die Sozialexpertin der Linken, Sabine Zimmermann, der Saarbrücker Zeitung. “Millionen Menschen haben aber noch deutlich weniger und werden oft genug vom Lebensnotwendigen ausgeschlossen.”

1033 Euro – die offizielle Armutsschwelle – doch es geht weiter hinab: Laut der EU-Statistikbehörde Eurostat ergibt sich, dass die Menschen, die in Armut leben in Deutschland mit nur 719 € im Monat im Jahre 2015 auskommen mussten. Das ist deutlich unterhalb der Armutsschwelle – in einem angeblich reichem Land mit einer angeblichen sozialen Marktwirtschaft, für die sich SPD und CDU aber auch die Grünen und insgeheim die FDP auf die Schultern klopfen, während Merkel und Gabriel ihre “Erfolge” aufzählen.

Für 2016 rechnet man mit weit schlimmeren Zahlen, so dass selbst die 700€ – Grenze fallen könnte!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.