Analyse: Welches CMS wird wie oft eingesetzt?

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Chefblogger berichtet:
Ich bin mal wieder über die neueste Analyse gestolpert, in der man aufgelistet hat, wie oft ein CMS im Internet eingesetzt wird. Vor gut einem Jahr habe ich schon mal die Analyse veröffentlicht und jetzt schauen wir was sich in diesem Jahr verändert hat. Zuerst kann ich jetzt schon mal sagen, dass WordPress seinen Vorsprung weiter ausgebaut hat. Und zwar werden jetzt über 27% aller Webseiten, die ein CMS einsetzen, mit WordPress betrieben – genau genommen sind es 27,1%. Spannend ist dass nur noch knapp die Hälfte aller Webseiten im Internet eben statische Webseiten sind – also solche die kein CMS einsetzen, sondern codiert sind. Gut ich gebe zu, die meisten Portale die ich betreibe laufen auch ohne CMS Ich finde es irgendwie noch spannend zu sehen, dass Joomla immernoch auf Platz 3 und leicht an Marktanteile zugenommen hat. Spannend ist ebenfalls wie wenig Typo3 oder Magento oder PrestaShop eingesetzt werden. Wix konnte seine Marktanteile behalten und ist immer noch bei 0,2% und hat Jimdo somit wieder überholt. Hier findet man übrigens die ganze Auflistung aller CMS und ihre Marktanteile von 2011 bis 2016
Übernommen von: Chefblogger Weiterlesen auf Analyse: Welches CMS wird wie oft eingesetzt?

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.