Wegen Nutella gab es 26 Verletzte

Deutschland, Religion , , , , , ,

In einer alten Messehalle in Düsseldorf, in der “Flüchtlinge” untergebracht wurden, brach im Juni diesen Jahres ein Brand aus. 26 Verletzte zählten die eingesetzten Feuerwehren und Notärzte. Die Halle brannte komplett ab, die Rauchsäulen waren hundert Meter hoch. Sachschaden: zehn Millionen Euro.

Nun ist sich die Staatsanwalt sicher, den Grund herausgefunden zu haben, warum das “Asyllager” in Schutt und Asche gelegt wurde: Es gab zu wenig Nutella!

Adel D. wegen schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung und Mohammed B. wegen Beihilfe wurden bereits angeklagt. Als Grund gibt die Staatsanwaltschaft an: “Auslöser war ein Streit um das Essen im Ramadan“ Diesmal wurde zuwenig Nutella aufgetischt – Es ist wohl doch nicht immer nur der “flamierte Schokopudding”

Kommentar verfassen