Der alte Veteran und das weisse Haus

Satire & Humor , , ,

An einem sonnigen Tag im späten Januar 2017 nähert sich ein alter Veteran dem Weißen Haus über die Pennsylvania Avenue, wo er auf einer Parkbank gesessen hat. Er spricht zu dem US Marine, der Wache steht, und sagt: „Ich würde gerne reingehen und mich mit Präsident Obama treffen.“

Netzfund: gesehen bei A. Heumann

Der Marine schaut den Veteranen an und sagt: „Sir, Mr. Obama ist nicht länger Präsident und wohnt nicht mehr hier. Mr. Trump ist jetzt Präsident und der Bewohner des Weißen Hauses.“ Der alte Mann sagt „Okay“ und geht weg.

Am folgenden Tag nähert sich derselbe alte Veteran dem Weißen Haus und sagt zu demselben Marine: „Ich würde gerne reingehen und mich mit Präsident Obama treffen.“ Wieder teilt der Marine dem alten Veteran mit: „Sir, wie ich bereits gestern sagte, ist Mr. Obama nicht länger Präsident und wohnt nicht mehr hier. Mr. Trump ist jetzt Präsident und der Bewohner des Weißen Hauses.“

Der Mann bedankt sich bei ihm und geht wieder einfach weg.

Am dritten Tag nähert sich derselbe alte Veteran dem Weißen Haus und spricht wieder zu demselben U.S. Marine: „Ich würde gerne reingehen und mich mit Präsident Obama treffen.“ Der Marine ist verständlicherweise erregt, schaut den alten Mann an und sagt: „Sir, heute ist der dritte Tag in Folge, daß Sie hier mit Mr. Obama sprechen wollen. Ich habe Ihnen schon mitgeteilt, daß Mr. Obama nicht länger Präsident ist und nicht mehr hier wohnt. Mr. Trump ist jetzt der Präsident und der Bewohner des Weißen Hauses.

Verstehen Sie denn nicht?“

Der alte Veteran schaut den Marine an und sagt „Oh, ich verstehe das. ICH MAG ES EINFACH NUR GERNE HÖREN.“

Der Marine nimmt Haltung an, salutiert und sagt: „BIS MORGEN, SIR!“

Kommentar verfassen