Gewinnspiel


„Arschlecken!“ – Jetzt reden die Wutbürger

Michael Grandt – Blog berichtet:
woman-1253505_640

Nach Trumps Wahlsieg nehmen die „Welcome“-Mainstreammedien auch hierzulande das „Pack“ wahr. Doch dafür ist es zu spät.

 

 

Welcome-Journalisten haben sich ihr eigenes Grab geschaufelt

Sehen die Mainstream- und „Systemmedien“ ein, dass sie mit ihrer unzensierten „Welcome“-Berichterstattung und der Verteufelung von Welcome-Gegnern einen schweren Fehler gemacht haben?
Seit Donald Trump zum neuen US-Präsident gewählt worden ist, scheinen sich auch hier manche Mainstream-Medien ernsthaft Gedanken zu machen. Doch diese Einsicht dürfte zu spät kommen. Viel zu spät.

Viele kritische Bürger, Millionen, haben sich bereits von den Gutmenschen-Medien abgewendet. Ein Vertrauensverlust, der nicht mehr gutzumachen ist. Dies zeigt sich an dramatisch sinkenden Auflagen und Zuschauerschwund.

Wutbürger: „Merkel hau ab! Nimm Gauck mit.“

So haben sich die Welcome-Journalisten ihr eigenes Grab geschaufelt!

Maybritt Illner sagte dann auch zu recht, aber eben zu spät: „Höchste Zeit zur Selbstkritik der Etablierten.“ (ZDF, 17.11.2016)
Auch DER SPIEGEL versucht noch zu retten, was zu noch zu retten ist. In seiner aktuellen Ausgabe (46/2016) hatte er sogar den Mut, „Wutbürger“ zu Wort kommen zu lassen. Hier Auszüge (Hervorhebungen bei allen Zitaten durch mich):

„Arrogant, von oben herab, ohne Rücksicht auf Verluste“

Alfred J. L, Rentner: „Der Staat nervt mich.“
Peter U., Maurer über Trump: „Er hat denen allen mal ‚Arschlecken‘ gesagt. Allen da oben. Der Lügenpresse, den Politikern, allen. War nötig (…) Der könnte hier mal aufräumen. “
Norbert F., Kneipenbesitzer über Trump: „Mir schwillt der Hals, wenn Merkel sagt, wir schaffen das mit den Flüchtlingen, obwohl die meisten Bürger das ganz anders sehen. Das ist typisch heutzutage. Arrogant, von oben herab, ohne Rücksicht auf Verluste, so wird seit Jahren durchregiert.“
Karl-Michael F., Privatier: „Ganz klar, Angela Merkel muss als Bundeskanzlerin abgelöst werden.“
BILD & Co.: FÜR Israel, FÜR USA, FÜR die EU? Der Beitrag „Arschlecken!“ – Jetzt reden die Wutbürger erschien zuerst auf Dr. h.c. Michael Grandt – Publizist.

Lesen Sie auch:  Verdacht der sexuellen Nötigung in Bad Schwartau

Nach Trumps Wahlsieg nehmen die „Welcome“-Mainstreammedien auch hierzulande das „Pack“ wahr. Doch dafür ist es zu spät.     Welcome-Journalisten haben sich ihr eigenes Grab geschaufelt Sehen die Mainstream- und „Systemmedien“ ein, dass sie mit ihrer unzensierten „Welcome“-Berichterstattung und der Verteufelung von Welcome-Gegnern einen schweren Fehler gemacht haben? Seit Donald Trump zum neuen US-Präsident gewählt worden ist, scheinen sich auch hier manche Mainstream-Medien ernsthaft Gedanken zu machen. Doch diese Einsicht dürfte zu spät kommen. Viel zu spät. Viele kritische Bürger, Millionen, haben sich bereits von den Gutmenschen-Medien abgewendet. Ein Vertrauensverlust, der nicht mehr gutzumachen ist. Dies zeigt sich an dramatisch sinkenden Auflagen und Zuschauerschwund. Wutbürger: „Merkel hau ab! Nimm Gauck mit.“ So haben sich die Welcome-Journalisten ihr eigenes Grab geschaufelt! Maybritt Illner sagte dann auch zu recht, aber eben zu spät: „Höchste Zeit zur Selbstkritik der Etablierten.“ (ZDF, 17.11.2016) Auch DER SPIEGEL versucht noch zu retten, was zu noch zu retten ist. In seiner aktuellen Ausgabe (46/2016) hatte er sogar den Mut, „Wutbürger“ zu Wort kommen zu lassen. Hier Auszüge (Hervorhebungen bei allen Zitaten durch mich): „Arrogant, von oben herab, ohne Rücksicht auf Verluste“ Alfred J. L, Rentner: „Der Staat nervt mich.“ Peter U., Maurer über Trump: „Er hat denen allen mal ‚Arschlecken‘ gesagt. Allen da oben. Der Lügenpresse, den Politikern, allen. War nötig (…) Der könnte hier mal aufräumen. “ Norbert F., Kneipenbesitzer über Trump: „Mir schwillt der Hals, wenn Merkel sagt, wir schaffen das mit den Flüchtlingen, obwohl die meisten Bürger das ganz anders sehen. Das ist typisch heutzutage. Arrogant, von oben herab, ohne Rücksicht auf Verluste, so wird seit Jahren durchregiert.“ Karl-Michael F., Privatier: „Ganz klar, Angela Merkel muss als Bundeskanzlerin abgelöst werden.“ Günter K., Rentner: „Unsere Schulkultur: Eine Katastrophe. Die Lehrer sind viel zu tolerant zu den Schülern. Wenn die ihre Hausaufgaben nicht erledigen, hat das keine Konsequenzen. Die Lehrer reden dann von ‚Selbstfindung‘ (…) Unser Beamtensystem: hinterwäldlerisch (…) Die AfD ist die einzige Partei, der ich zutraue, wieder mehr Ordnung in unser verkommenes Land zu bringen.“ Die „Wutbürger“ gehen auch auf die politisch korrekte Meinungsdiktatur ein.   „Niemanden wird etwas weggenommen“ – Onkel Maas Märchenstunde „Eine riesige Kluft zwischen Realität und Medienrealität“ Aus: DER SPIEGEL 46/2016: Anonym, Arzt: „Die deutsche Machtelite scheint nicht zu wissen, was im Land los ist (…) Da ist eine riesige Kluft zwischen Realität und Medienrealität. Von der Presse wird alles schöngeredet, da gibt es einen übertriebenen, linken Liberalismus. Ich fühle mich ständig erzogen und belehrt (…) Was mich wirklich ankotzt: Bin ich anderer Meinung als Frau Merkel, dann werde ich gleich in die braune Ecke gestellt.“ Andre G., Architekt: „Gewisse Meinungen sind in diesem Land ein Tabu (…) Die meisten Flüchtlinge sind sowieso Wirtschaftsflüchtlinge (…) In Kindergärten gibt es kein Schweinefleisch mehr, Weihnachtsmärkte müssen jetzt Winterfest heißen (…) Wenn Medien und Politiker versuchen, den Deckel auf dem Kochtopf zu halten, dann explodiert der Topf eben irgendwann.“ Christian M., Angestellter: „Der Versuch der Medien, die abtrünnigen Wähler zu stigmatisieren, greift zu kurz. Das sind eben nicht nur Nazis, ungebildete Alte oder…
Übernommen mit freundlicher Genehmigung von: Michael Grandt – Blog Weiterlesen auf „Arschlecken!“ – Jetzt reden die Wutbürger

Lesen Sie auch:  169 Sexual-Straftaten durch Zuwanderer!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Der Staat als Goldesel für Sozialbetrüger

WatergateTV berichtet: Von Norbert Zerr Sozialbetrug ist inzwischen zu einem lukrativen Geschäftsf...

Der Rententrick – Video enthüllt die größte Lüge der BRD

WatergateTV berichtet: »Ihre Rente ist sicher«. Das klingt wie die abgedroschene Phrase eines bet...

Vergewaltigung am Praterstern: Afghanen ohne Reue

Kein Freiwild berichtet: Die jugendlichen Asylwerber legten ein formelhaftes Geständnis ab. Im Pro...

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...