Gewinnspiel


„Das geziemt sich nicht“ Reaktion eines deutschen Außenministers

Erdogan, gestützt mit deutschem und europäischen Steuergeldern, hat neuen Mut gefunden. So legte er sich mit Martin Schulz, Noch-EuKommissar und wahrscheinlich baldiger Außenminister der BRD an, mit den Worten:

Wer bist du?“ Du bist ein einfacher Parlamentsvorsitzender. Seit wann entscheidest du für die Türkei? Schaut euch den Flegel an. Sagt, er will uns Sanktionen auferlegen. Sanktioniere, was immer du willst.

Eine Antwort darauf konnte weder Schulz noch der designierte neue Bundespräsident geben. Mehr noch: Frank Walter Steinmeier stotterte „Das geziemt sich nicht“

Dabei könnte besonders Deutschland mit der Faust auf den Tisch hauen: Bis vor wenigen Jahren bezog die Türkei noch Entwicklungshilfe. Deutschland ist ein großer wirtschaftlicher und touristischer Partner der Türkei. Doch Steinmeier fährt die eingefahrene Spur, in der Hoffnung, die Türken würden Europa benötigen und irgendwann einlenken. So lässt man es sich sogar gefallen, dass die Türkei deutsche Abgeordnete nicht zum Nato-Stützpunkt der deutschen Streitkräfte lässt.

Diese Demut vor der Türkei hat aber vor allem damit zu tun, dass in Europa mittlerweile so viele Türken leben, dass man einen Aufstand der Türken nicht mehr eindämmen könnte. Die Türkei versteht es seit Jahrzehnten Türken nach Europa, in die USA und in andere Länder zu versenden und für diese Extra-Zugaben auszuhandeln. Längst nicht mehr unbekannt, und nur als Beispiel sei hier genannt, die Regelung der Krankenkassen, nach denen Türken über deutsche Krankenversicherungen versichert sind, obwohl diese noch nie deutschen Boden betreten, geschweige denn in diese Krankenversicherung eingezahlt haben.

Doch an eine Änderung denkt die Merkelregierung nicht und Schulz, wie Steinmeier, drohen mit der hohlen Hand. Denn ein Druckmittel hat nur Erdogan in der Hand: Flüchtlinge.

Lesen Sie auch:  Keine Leistung und kein Geld für Schmarotzer aus aller Welt

So lässt sich Steinmeier dann auch vor Kameras abkanzeln, vom türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu. Für einen zukünftigen Bundespräsidenten wahrlich kein guter Ausgangspunkt; soll doch Steinmeier ab 2017 für Jahre das höchste Amt der Deutschen bekleiden.

https://www.facebook.com/FWS-nicht-mein-Pr%C3%A4sident-345942022428555/

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Türkei droht: Flüchtlinge werden Europa übernehmen

Die Türkei droht Europa. Nachdem die EU überlegt, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufs ...

Eiserne Kanzlerin will weiter herrschen

Seit Monaten wurde darüber spekuliert, ob die deutsche eiserne Kanzlerin Angela Merkel zur kommende...

Frank-Walter Steinmeier – nicht mein Bundespräsident!

Steinmeier ist gewissenlos und als moralisches Vorbild ungeeignet. Frank-Walter Steinmeier ist ein ...

,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...