Gewinnspiel


Krawall im Asylheim weil Araber ein Lagerfeuer im Zimmer machten

Immer wieder sind die Asylheime in der Region ein besonderer Brennpunkt. Im aktuellen Fall darf man das getrost wörtlich nehmen. Denn in der Asylunterkunft “Breite Straße” in Sinsheim versuchten am gestrigen Donnerstag gegen 23:15 Uhr vier Araber ein Lagerfeuer in ihrem Zimmer zu entfachen. Zum Unverständnis der mutmaßlichen Fachkräfte verhinderte dies der Sicherheitsdienst. Darum schlugen und traten die Araber gegen die Wände. Das wiederum störte die benachbarten Bewohner aus Afrika. Das ganze entwickelte sich zu einer Auseinandersetzung mit viel Geschrei und Geschubse. Durch den Lärm herbeigeholt schlossen sich immer mehr Personen der jeweiligen Nationalitäten “ihrer” streitenden Gruppe unterstützend an. Der Sicherheitsdienst sah sich gezwungen, die Polizei zu rufen. Diese musste mit sieben (!!!) Streifenwagenbesatzungen anrücken um für Ordnung zu sorgen. Glücklicherweise gelang das schnell und ohne Verletzte. Das teilte das Polizeipräsidium Mannheim mit.

Die Asylheime in der Rhein-Neckar-Region sorgen immer wieder für solche Schlagzeilen. Immer wieder müssen starke Polizeikräfte für Ordnung sorgen und werden nicht selten selbst dabei gefährdet. Es kam bereits vor, dass Polizeieinheiten aus benachbarten Landkreisen abgezogen werden mussten. Kaum vorzustellen was passieren würde, wenn in benachbarten Regionen gleichzeitig mehrere dieser Krawalle ausbrechen würden. Die zusammengesparte und überarbeitete Polizei würde wohl schnell an ihre Grenzen stoßen.

Bei Vorfällen dieser Art zeichnet sich immer wieder eine Gemeinsamkeit ab: die streitenden Gruppen sind unterschiedlicher Nationalität. Damit ist das Asylheim ein klarer Beweis dafür, dass Multi-Kulti in solchem Ausmaß nicht funktionieren kann! Im Gegenteil muss es zu Streit und Gewalt führen. Ein Blick in die Zukunft deutscher Städte, in denen bereits immer jetzt immer mehr Gewalttaten und Verbrechen geschehen? Wer das wirklich will, kann nicht im Sinne der Menschen und aller Völker handeln!

Lesen Sie auch:  „Uni-Phantom“ gefasst – Irakischer Flüchtling (31) nach DNA-Probe verhaftet

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

NPD ruft Mitglieder dazu auf, sich bei der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren

Eine Initiative der brandenburgischen Nationaldemokraten ruft die NPD-Mitglieder nun dazu auf, aktiv...

Bombendrohung schockt Mannheim!

Wie die Mannheimer Polizei und die Medien melden, ging gegen 13 Uhr am heutigen Freitag bei der Zent...

BMW-Aufbruchserie geht weiter – Nun in Sinsheim-Dühren

Immer wieder werden BMW in der Region aufgebrochen und dabei Navigationsgeräte und Multifunktionsle...

, , , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...