Trump Erfolg, Putins Schuld!

Deutschland , , ,

Gestern fragte ich noch, halb scherzhaft, halb ernst gemeint, auf Facebook: “Was machen nun die deutschen Medien, wie #o, #ARD, #BILD #Focus#Spiegel …. Grosse Überschrift: “SORRY #TRUMP” ?” Nun, wenige Stunden später, haben wir die Antwort:

PUTIN-BERATER GIBT ZU
»Wir haben Trump geholfen

titelt BILD.de und weiss bescheid...

Der russische Politologe und Putin-Berater Sergej Markow räumte am Tag nach dem Trump-Sieg über Hillary Clinton erstmals ein: „Ich glaube nicht, dass sich Russland in die Wahlen eingemischt hat. Aber vielleicht haben wir mit Wikileaks ein bisschen geholfen.“ Dies berichtet der britische Journalist Shaun Walker und gab gegenüber BILD an, Markow habe ihm das Zitat im Gespräch am Mittwoch persönlich gegeben.

Na endlich – Putin ist schuldig. Nicht CNN, Madonna oder gar das politische Programm der Clinton-Connection. Putin ist schuldig. Da brauchen sich die Medien nicht zu entschuldigen und ein Aussenminister Steinmeier braucht dann auch nicht zu gratulieren.

Fragt sich nur, was all jene schreiben, wenn nur noch Verteidigungsministerin von der Leyen mit Chefin Merkel an Russlands Grenzen stehen und die Amerikaner dank NATO-Reorganisation und Putin-Gesprächen, die Briten dank BREXIT und Frankreich dank Finanzkrise ihre Truppen abzieht. Aber auch das mit den deutschen Truppen an Russlands Reich kennen wir ja bereits. Und im Notfall ist auch dann Putin schuldig.

Kommentar verfassen