Gewinnspiel


GEZ – Beitragsverweigerung dank Nora Illi

Die GEZ, Verzeihung, der Beitragsservice der Propagandaanstalten Deutschlands, gerät erneut unter Beschuss. Selbst Axel-Springer-Verlags (u.a. Welt; N24)- und Blogautor (Achse des Guten) Henryk M. Broder sprach „Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!“

Als Grund gilt „das schwarze Wesen“ Illi und die Inszenierung in der Streitsendung „Anne will“ (ARD). Nun weigern sich immer mehr Bundesbürger aktiv die „demokratische Form des Gebührenzwanges“ mitzutragen. Bereits 5 Millionen Bürger sollen sich der Zwangsfinanzierung verweigern. Nun werden es noch mehr.

„Schon lange habe ich mich über ARD und ZDF geärgert und trotzdem meinen Rundfunkbeitrag bezahlt. Doch damit ist jetzt Schluss. Über Folter und Ehrenmorde gibt es nichts zu diskutieren, Frau Will! Bis jetzt habe ich brav für alles mitbezahlt. Für die endlosen Musikshows mit immer denselben Gute-Laune-Simulanten; für die Quiz-Sendungen mit den D-, E- und F-Promis, die es nicht einmal ins Dschungel-Camp geschafft hatten. Für die Sportübertragungen, die die öffentlich-rechtlichen Sender den Privaten für viel Geld abgejagt haben; für Interviews mit Politikern, bei denen die Interviewten den Inhalt und Verlauf der Gespräche bestimmen.“

schreibt Broder auf den Seiten der Tageszeitung Die Welt. Und auch diese Aussage dürfte dem „Service“ der Staatssender, in der BRD öffentlich/rechtlich genannt nicht gefallen.

Wie ARD und ZDF mit ihrem Beitragsservice handeln? Nach Mahnungen erscheint ein Geldeintreiber der Kommune – und schliesslich wird mit Gefängnis gedroht. Beides wurde bereits umgesetzt und sorgte ebenso für Unverständnis beim Beitragszahler.

Dabei wollen viele Zuschauer nicht auf ARD und ZDF verzichten. Das System ist jedoch überaltert – zuviele Sender, die eine ständige Wiederholung der Hauptprogramme beinhalten und einseitige, statt freie und unabhängige, zumindest aber neutrale, Berichterstattung. Letzteres vermisste man immer stärker, ob es um Clinton vs Trump, um Russland oder die AfD und Flüchtlingskrise ging. Außerdem verstehen viele das Konzept nicht. Man zahlt – und muss trotzdem Werbung und Sponsoring ertragen. Die einzigen, die dieses System noch unterstützen, sind die, die von diesem System gut leben. Doch ob das ausreicht, ist fraglich. Schliesslich kostet jede Mahnung, jeder Auftrag für Geldeintreiber und – ja auch – jeder Gefängnistag für Totalverweigerer zusätzliches Geld, das ARD und ZDF nicht haben. Trotz Überschüsse von über 1 Milliarde Euro (2015)….

Lesen Sie auch:  Döner statt Kopftuch

Beitragsfrei und unabhängig hingegen ist FFD365.de :
ffd-jetzt-einschalten

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Olympiade ohne ARD und ZDF

Endlich können ARD und ZDF so richtig sparen - keine hunderte Journalisten, Reporter, Kameramänner...

SPD-Justizminister Heiko Maas – bestechlich und ahnungslos?

Wer an lustiges Spargelessen glauben will, soll das tun, ich sage: Sponsoring ist Lobbyismus!  ...

ARD & ZDF sind unabhängig auf dem Weg zum Innenministerium

Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich/rechtlichen Redakteursausschüsse (AGRA) informiert, dass d...

, ,
One comment on “GEZ – Beitragsverweigerung dank Nora Illi
  1. „Dabei wollen viele Zuschauer nicht auf ARD und ZDF verzichten.“
    Ich möchte mich auf ARD und ZDF verzichten…

    Die Sender brauche ich überhaupt nicht. Die Sender schaue ich nicht an.

    Wie protestiert man am besten dagegen? Der Beitragsservice der „Propagandaanstalten Deutschlands“ (richtig genannt) einfach nicht länger bezahlen?
    Lust auf Knast habe ich natürlich nicht. Vor allem wenn „Flüchtlinge“ und „Asylbewerber“ nicht im Knast gehen, egal welche Gesetzte sie „missachten“.

    Dürfen sie tatsächlich einer im Knast bringen wegen GEZ Gebühren?

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...