Romowe


Ist Compact das Anonymous.Kollektiv?

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Die deutsche Presse heult auf. Seit einigen Tagen wollen die Süddeutsche Zeitung, das Portal Vice – Motherboard wissen, wer hinter dem Anonymous.Kollektiv steckt. auch die Bild will alles ganz genau wissen – oder doch nur erahnen?

Den Medien liegt ein Screenshot vor, der den internen Administratoren-Bereich von Anonymous.Kollektiv zeigen soll. „Darauf werden drei Facebook-Konten als Administratoren aufgelistet: ein Nutzer mit dem Namen „Mario R.“ heisst es. Mario R, angeblich aus Erfurt und angeblich Manager und Sänger einer Musikgruppe, AfD-Mitglied, stand schon einmal im Verdacht. Doch erstritt er eine eidesstattliche Erklärung, nachdem Vice, der Spiegel, die Jungle World sowie der MDR ihn nicht mehr als Administrator der Seite vom Anonymous.Kollektiv kennzeichnen dürfen. Mittlerweile hatte Facebook auf Druck linker und engstirniger Gruppen die dazugehörige Facebookseite gesperrt. Ausgewichen ist man seinerzeit auf die russische Version der Zuckerberg-Anwendung VK.com

Nun aber wollen die investigativen Journalisten der staatshörigen und linken Presse einen weiteren Namen entdeckt haben: Kai H., ein

Name eines Verlegers des Compact-Magazins, der bislang nicht in Zusammenhang mit Anonymous.Kollektiv gebracht wurde

schreibt die Süddeutsche Zeitung. Da die Compact über den Kai Homilius Verlag erscheint, kann man auf die Kai H.-Abkürzung getrost verzichten.

Doch steckt der Verlag, steckt die Compact wirklich hinter dem Kollektiv, das immer wieder die BRD-Führung hektisch reagieren lässt? Eindeutige Antwort: Vielleicht! Der österreichische Standard führt aus:

Der Screenshot wurden den beiden Medien vor einigen Monaten zugespielt. Sie betonten aber, dass dies als Beleg nicht ausreicht. „Nur polizeiliche Ermittlungen können den endgültigen Nachweis ergeben“, ob die erwähnten Personen tatsächlich Administratoren von Anonymous.Kollektiv waren.

So bleibt diese Enthüllung, was sie wirklich ist, eine Vermutung. Soviel zum investigativen Journalismus ala Vice, Süddeutsche Zeitung, BILD und Focus…

,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.