Ohne Moos nix los!


BRD ohne B … wie Bayern?

Horst Seehofer, Chef der CSU klappert einmal mehr mit dem Säbel. Umgarnt den Ministerpräsidenten von Ungarn – und die Kameras der staatlichen und staatsnahen Medien halten drauf. Und ganz still und heimlich ist die kleine Revolution im Gange. Fast unbemerkt:

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde bisher weder von Seehofer noch von der CSU-Basis zum CSU-Parteitag eingeladen. Bleibt diese Sachlage so, ist es mehr als eine Ohrfeige für Merkel!

Mehr noch: Da sich Seehofer permanent wehrt, dass die CSU bundesweit eintritt, ist aus den CSU-Querdenkerreihen eine neue Variante hörbar gemacht worden: Die CSU bahnt sich einen neuen Weg. Diesmal geht es in Richtung Bayern-Partei.

Diese Partei verfolgt seit Jahren den Plan, Bayern von der BRD abzuspalten. Mit der CSU im Rücken könnte Bayern wirklich demnächst auf der Karte als Nachbarland der BRD eingezeichnet werden. Ist doch die Bundesrepublik eben nur – offiziell – ein Bund der Länder. Wie einstweilen der Deutsche Bund, unter der Führung der Preußen. Was den Bayern damals auch nicht sehr erfreute …

utzger-–-Historischer-Weltatlas-89.-Auflage-1965-Westermanns-Großer-Atlas-zur-Weltgeschichte-1969

Karte Deutscher Bund 1815-1866 Putzger-–-Historischer-Weltatlas-89.-Auflage-1965-Westermanns-Großer-Atlas-zur-Weltgeschichte-1969

One comment on “BRD ohne B … wie Bayern?
  1. Pingback: preussischer-anzeiger.de | BRD ohne B … wie Bayern? | Contrapaganda

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.