Gewinnspiel


Gegenüberstellung: Justizminister Maas „Keine Verbindung zwischen Flüchtlingen und Terrorismus“ und Chemnitz

Bundesjustizminister Maas lies über das Staatsfernsehen (ARD) noch am 2015 verlautbaren:

Es gibt keine Verbindung, keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine: nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das, glaube ich, auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen, ohne jeden Beweis. Dass wir eine große Herausforderung zu bewältigen haben, was den Zustrom von Flüchtlingen angeht, ist klar. Aber das wussten wir auch schon vorher.

2016 – Chemnitz:

Nach dem Sprengstoff-Fund in einer Wohnung in Chemnitz geht die Polizei nun von einer engen Verbindung des gesuchten Terrorverdächtigen zur Terrormiliz Islamischer Staat aus. Es gebe Hinweise, dass der 22-Jährige Dschaber al-Bakr  von IS-Terroristen ausgebildet wurde, berichtete die „Bild“-Zeitung unter Verweis auf Ermittler. Der hauptverdächtige Syrer ist der Polizei nur knapp entwischt.

„Terror-Experte“ Elmar Theveßen zeigte sich im ZDF besorgt: „Er ist auf der Flucht, er hat nichts mehr zu verlieren, das macht ihn besonders gefährlich.“ Theveßen vermutete auch, dass es sich bei dem Sprengstoff um TATP handelt. „Das ist genau der Sprengstoff, der auch in Paris und Brüssel bei den Anschlägen verwendet wurde. Der ist nicht einfach herzustellen.“ Zwar gebe es die Zutaten im Baumarkt zu kaufen, doch der Zusammenbau sei sehr schwierig. Man könne dabei sogar selber in die Luft fliegen. „Wer so etwas bauen kann, der ist in der Regel durch eine Ausbildung in Syrien gegangen.“

Aber Sie wissen schon, es gibt „keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“, so das Dogma, denn ISlam bedeutet ja Frieden ….

Lesen Sie auch:  Diese Bundesregierung (CDU) trägt zusammen mit SPD, Grünen, Linkspartei sowie Kirchen und Gewerkschaften die Verantwortung für jedes einzelne Opfer!
Quellen: http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/justizminister-keine-verbindung-zwischen-fluechtlingen-und-terrorismus-100.html // http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9251588/sprengstoff-zeigt–syrer-vom-is-ausgebildet.html

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Sprengstoffanschlag in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis)?!

Die Anwohner des Walldorfer Fasanenweg wurden heute Nacht um 1 Uhr durch einen lauten Knall geweckt....

Olympiade ohne ARD und ZDF

Endlich können ARD und ZDF so richtig sparen - keine hunderte Journalisten, Reporter, Kameramänner...

SPD-Justizminister Heiko Maas – bestechlich und ahnungslos?

Wer an lustiges Spargelessen glauben will, soll das tun, ich sage: Sponsoring ist Lobbyismus!  ...

, ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...