Geldkarten für Flüchtlinge – das 350 Mio.€ Projekt

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Die EU hat ein spezielles Projekt entwickelt, offiziell um der Flüchtlingskrise entgegenzuwirken. Es soll im Oktober starten und wird, nach Planung, 350 Mio. € kosten.

Dabei werden an Flüchtlingen in der Türkei sogenannte Prepaid-Geldkarten ausgegeben. Diese sind mit 100 türkische Lira, etwa 30 Euro „gefüllt“ und werden monatlich um diese Summe aufgefüllt. Damit soll den Flüchtlingen ein „Gefühl der Normalität“ gegeben werden, so die EU-Erfinder. Ferner erhoffen sich die Bürokraten, dass Prepaidkartenbesitzer keinen illegalen Grenzübergang in Richtung EU begehen, da diese Karten nur in der Türkei eingesetzt werden können.

Wenn man sich nun überlegt 30 Euro monatlich in der Türkei oder hunderte Euros in Deutschland oder Österreich im Monat … so werden die meisten sogenannten Flüchtlinge; die kein Dach über den Kopf suchen, nicht auf der Flucht vor Krieg und Terror sind, sondern das „große“ Geld und Wohlstand auf Kosten anderer suchen; sich von den 30 Euro nicht beeindrucken lassen.

One comment on “Geldkarten für Flüchtlinge – das 350 Mio.€ Projekt

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.