Gewinnspiel


Sexuellen Übergriff im Metronom Zug durch Rapefugee

Immer mehr sexuelle Übergriffe durch Rapefugees werden im Landkreis Harburg bekannt und die Dreistigkeit dieser Kreaturen kennt keine Grenzen. So ereignete sich am Samstagnachmittag ein Übergriff im Metronom Zug von Hamburg nach Bremen.

Dort war eine 20-Jährige auf dem Weg nach Klecken und erlebt eine schlimme Zugfahrt. Als die Bahn in Hamburg-Harburg hielt stieg eine Gruppe von ca. 10 bis 12 Migranten aus Afrika ein und steuerten auf die 20-Jährige zu. Einer dieser „Passagiere“ setzte sich neben die junge Frau und die anderen umringten sie förmlich. Der sitzende „Fugee“ streichelte den Arm der jungen Frau und als die anderen anscheinend den Täter anfeuerten, griff der Täter der jungen Frau zwischen die Beine und berührte den Intimbereich der Frau. Die junge Frau konnte sich erst von den Tätern losreißen, als der Metronom in Klecken hielt und sie aus der Bahn fliehen konnte.

Egal wo in Deutschland, die Frauen und Mädchen sind vor diesen Vergewaltigern nicht mehr sicher! Die Politik unternimmt nichts dagegen, dass die Öffentlichkeit für Frauen und Mädchen sicherer werden. Die Frauen und Mädchen sind von Seiten der Politik als Freiwild für Migranten erklärt wurden. Das wissen die „(Im-) Migranten“ und deshalb reißen die Meldungen von sexuellen Übergriffen nicht mehr ab. Wenn doch mal einer erwischt wird, bekommt er, wenn überhaupt, eine sehr milde Strafe und ist oftmals gleich wieder in die Öffentlichkeit entlassen. Das sah man nach dem Übergriff auf eine 14-Jährige vor einigen Wochen im Tostedter Freibad. Da wurde nur die vermeintlichen Personalien des Täters aufgenommen und dann wurde er sofort wieder auf die Öffentlichkeit entlassen. Solche Täter sollten sofort in den Flieger gesetzt werden und in die Heimat geflogen werden. Durch die sofortige Abschiebung, wäre erstens ein Rapefugees weg und zweitens es wäre der erste Schritt die Öffentlichkeit für die Frauen wieder ein Stück sicherer zu machen.

Lesen Sie auch:  In der ganzen Rhein-Neckar-Region über 400 BMWs aufgebrochen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Keine Leistung und kein Geld für Schmarotzer aus aller Welt

Deutschland ist und bleibt das Land der Deutschen. Auch wenn es schon immer einen Austausch mit ande...

Hamburg: Migranten – Herzlich Willkommen, Obdachlose – Nein Danke

Immer mehr Erstaufnahmestellen für Migranten leeren sich in der Hansestadt Hamburg und trotzdem lau...

USA gibt Terrorwarnung für Weihnachtsmärkte in Europa aus

In dieser Woche beginnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte. Ein Besuchermagnet und Anlass zur Fre...

,
2 comments on “Sexuellen Übergriff im Metronom Zug durch Rapefugee
  1. Pingback: Sexuellen Übergriff im Metronom Zug durch Rapefugee | Unsere Frauen und Kinder sind kein Freiwild!

  2. Könnt ihr bitte alle Patrioten aufrufen, am

    3.10.2016

    um 9:00 am Neumarkt in Dresden zu sein, um Frau Merkel und dem Bundesgauckler gehörig die Meinung zu geigen – alle 16 Ministerpräsidenten werden da sein – diese Bilder werden um die Welt gehen (Lutz Bachmann hat leider nicht zum Protest am Morgen aufgerufen):

    siehe: sachsen.de

    Merkel wird um

    9:00 am Verkehrsmuseum (Neumarkt) (BITTE ZAHLREICH ERSCHEINEN)

    10-100 Uhr in der Frauenkirche

    12-13 in der Semperoper sein

    Sagen wir ihr, was wir von ihr halten!

    http://tatjanafesterling.de/images/tatjana-festerling-005.jpg

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...