Ohne Moos nix los!


nuVms – PA ist dabei

In einigen Tagen gründet sich ein neuer Verband, der sich große Ziele stellen wird. Der nuVms – nationaler unabhängiger Verband Medienschaffender. Der Preussische Anzeiger ist ab dem Start dabei!

nuVms soll als Schnittstelle dienen – für Blogger, Vielschreiber, Wenigschreiber, Journalisten, Filmemacher, Grafiker, … also für alle, die im Terrain der Medien unterwegs – oder ihnen erlegen sind. Das große Ziel des nuVms ist es, eine Gegenöffentlichkeit zur staatshörigen Presse zu erschaffen. Etwas das nur durch einen Zusammenhalt kritischer Autoren ermöglicht wird. Deshalb schließt der neue Verband niemanden aus.

Es ist egal, ob das Mitglied rechts oder links ist. Diese Scheinkämpfe haben im Verband nichts zu suchen, es geht vielmehr um die Verantwortung um Deutschland.

So sollen kritische Berichterstatter ein Zuhause finden. Ein Zuhause in dem sich die Mitglieder austauschen, lernen und sogar Rechtsberatung bekommen können. Ein Zuhause, das neuen Ideen Platz gibt und hilft diese Umzusetzen.

NUvMSnuVms wird von der Aktion, von der Aktivität des einzelnen leben. Das überzeugte auch den Herausgeber des Preussischen Anzeigers Mitglied im nuVms zu werden. „Immerhin“, sagt Hagen Ernst, „haben die das Victory-Zeichen in der Mitte!“ Und er hofft auf weitere Aktivisten, denen die freie Meinungsfindung und die Pressefreiheit am Herzen liegt.

Erste Informationen, die vorläufigen Grundsätze kann man der Internetseite nuVms.de entnehmen.

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.