Alle 12 Minuten verliebt sich Pro7Sat1

Euro & Finanzen , , ,

ProSiebenSat1 kauft Singlebörse Parship. Mit 100 Millionen Euro sichert sich die Fernehgesellschaft 50% plus eine Aktie an Parship Elite Group. Damit verstärkt das Unternehmen seine Internetaffinität.

Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein, der uns unserem Ziel, ein starkes und profitabel wachsendes Digital-Geschäft neben dem klassischen TV-Geschäft aufzubauen, einen großen Schritt näher bringt

sagt Gunnar Wiedenfels, CFO der ProSiebenSat.1 Group. Damit ist es in kurzer Zeit das dritte Geschäft in dieser Richtung. Nach Verivox und Etraveli nun die “Datingplattform”.

Die Rundfunkanbieter erhoffen sich einen durchaus respektablen Gewinn aus diesen Geschäften, abseits des “normalen Fernsehens”. Ob dies die Mitbewerber von Parship.de erfreut, darf bezweifelt werden. Auch Check24 war bei der Verivox etwas verstimmt.

Doch der internationalen Finanzierungsgruppe um den Aktienriesen Pro7Sat1 wird dies wenig kratzen. Ist man doch sehr erfolgreich – und auf deutsches Kapital kaum angewiesen.

Kommentar verfassen