Gewinnspiel


Merkel übt Selbstkritik und gibt Fehler zu

Nach einem Jahr erkennt sie: „Auch wir Deutschen haben das Problem zu lange ignoriert“. Wir Deutschen? Besser wohl gesagt SIE mit ihren treu ergebenen Vasallen, die gebetsmühlenartig Ihre Vorgaben nachplapperten, um nicht von der politischen Bühne gemobbt zu werden. Der Rest wurde der regierungshörigen Presse übertragen.

Was ist der Grund für ihre Erkenntnis, die für jeden klar denkenden Menschen schon lange ein offenes Buch war?

Der Vertrauensverlust in der eigenen Bevölkerung und bei den meisten EU-Staaten, wo schon mal sinngemäß Worte wie „ist sie verrückt geworden“, fielen? Oder wie es der englische Politologe Anthony Glees ausdrückte: „Die Deutschen haben ihr Gehirn verloren.“

Eine Eingabe des heiligen Geistes? Vielleicht hat sie ja als Pastorentochter einen besonderen Draht „nach oben“.

Oder einfach nur die Erkenntnis, dass Wahlen anstehen und die Erfolgsaussichten nicht besonders erfreulich sind, denn der Wähler vergisst nichts, vor allem wenn er für dumm gehalten und verschaukelt wird. Das führt dann dazu, dass eine Partei den Vorzug erhält, die sich rechts von der verwirrten Gemengelage aus Rot/schwarz/Grün/Links positioniert hat, also in der politisch konservativen Mitte, überdies eine klare Sprache spricht und sachlich Fehlentwicklungen aufzeigt, was zu einem nicht enden wollenden Aufschrei der links-grünen Gutmenschen führte.

„Wir schaffen das“ war und ist ein Satz, wenig durchdacht, zu Lasten der deutschen Bevölkerung, die sich mit Recht als allein gelassen fühlt. Wie die Quittung dafür aussieht, zeigen die nächsten Landeswahlen, aber vor allem die kommende Bundestagswahl.

Bei allen nun teilweise reuevollen Einsichten, Hyperaktivitäten und Versprechungen sollten frühere Worte von Minister Gabriel im Gedächtnis bleiben: „Die Wahrheit vor der Wahl? Das hätten Sie wohl gerne!“

Lesen Sie auch:  Van der Bellen gewinnt Bundespräsidentenwahl in Österreich

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Streitpunkt Tempelberg

Wenn ein Muslim über historische Zusammenhänge urteilt, ist dies aus Erfahrung immer mit besondere...

Bob Dylans neuester Hit: Knocking on Nobel-Price-Door

Warum der Literatur-Nobelpreis ungerecht ist   Dieser Tage wurde der Nobelpreis für Literatu...

Wenn guter Wille und geltendes Recht kollidieren

Buchvorstellung im Kopp-Verlag: Renommierte deutsche Staatsrechtler stellen der Merkel'schen Willkom...

, ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...