AfD zweitstärkste Kraft

Die AfD überholt die Kanzlerinnen-Partei. Zumindest in Mecklenburg-Vorpommern. So eine Umfrage, die heute veröffentlicht wurde. Die SPD jedoch führt mit 28%, 5 Prozentpunkte vor der AfD, eng gefolgt von der CDU.

Selbst wenn die AfD noch die SPD am Wahlsonntag, 11.09., überholen könnte – so bleibt ihr nur eines: stärkste Oppositionskraft im Nordosten der Bundesrepublik. Wahrscheinlich ist, dass die Schweriner Linie beibehalten wird. Das bedeutet, alle Linksparteien bilden eine große Koalition und werden ein politisches Engagement der AfD; wie zuvor beim Schweriner Weg, bei dem die NPD undemokratisch „links“ liegengelassen wurde; entgegenstellen.

Der Schweriner Weg war ein Konzept, bei dem NPD Anträge aus Prinzip abgelehnt wurden, egal ob der Inhalt „gut“ oder „schlecht“ war. Ähnliches droht nun der AfD – es sei, man hätte zwei Oppositionsparteien, die sich einander unterstützen.

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.