Gewinnspiel


Geheim: Be­son­ders links­ex­tre­me Kri­mi­na­li­tät auf dem Vor­marsch!

Nach einem vertraulichen LKA-Bericht ist die linksextreme Kriminalität in NRW deutlich gestiegen, das berichtet die BILD und untermauert diese Aussage mit Zahlen:

Der Anstieg im Jahre 2015 beläuft sich um 28,01%, anders ausgedrückt 7532 Fälle allein in NRW.

Dem LKA-Be­richt zufolge gab es im so genannten „Phä­no­men­be­reich PMK- Links“ mit 2148 Straf­ta­ten einen star­ken Zu­wachs von 70,3 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jahr. Das ist laut LKA-Ein­schät­zung den höchs­te Wert „seit Ein­füh­rung des Mel­de­diens­tes in 2001.“

Dabei gehe es nicht um Straftaten, wie das Tragen verfassungsfeindlicher Symbole, Volksverhetzung; was die politisch rechten und rechtsextremen Straftaten immer wieder zu hohen Zahlen treibt. Sondern:

Immer mehr Ver­stö­ße gegen das Ver­samm­lungs­ge­setz sowie mehr Kör­per­ver­let­zun­gen, oft bei Ge­gen­ver­an­stal­tun­gen zu rechts­mo­ti­vier­ten Kund­ge­bun­gen. Und: Beim „Kli­ma­camp“ in Er­ke­lenz kam es al­lein an einem Tag zu 488 Straf­ta­ten.

Von 300 Ge­walt­de­lik­ten gegen Po­li­zis­ten lan­des­weit wur­den 229 von lin­ken Straf­tä­tern be­gan­gen, 53 kamen von Rechts.

Die „rechten“ Gewaltstraftaten gingen hingegen von 370 auf 289 zurück, muss die BILD berichten, verschweigt jedoch, wer die Hintermänner der linken Gewaltspirale sind. Ob ein „dicker Finger“ zeigender Vizekanzler, die Grünen Parolen und Aussagen, wie Pack, Mob und Arschloch die linken Gewalttäter bestätigen ist nicht untersucht worden. Denkbar ist es jedoch, sind es doch die gleichen Strukturen, die der Antifa Halt und ein Zuhause geben. Von Gewerkschaften bis zur SPD, von sogenannten demokratischen Zusammenschlüssen der CDU bis zu den Freien Wählern, wie in den letzten Wahlkämpfen zu erkennen war. Aber auch die politischen Förderungen, die unter anderem die linke Stiftung Amadeu Antonio Stiftung beauftragen und bezahlen.

Lesen Sie auch:  Falsches Künastzitat zieht Rechtsfolge nach sich

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Wieder einmal fallen Schüsse in der Mannheimer Neckarstadt

Am Freitagabend gegen 23:53 Uhr meldete ein Mannheimer einen Streit zwischen zwei Autofahrern, der z...

Polizeieinsatz im Asylheim Wiesloch wegen blutigem Streit

In einer Gemeinschaftsunterkunft in der Walldorfer Straße in Wiesloch kam es am Sontagfrüh gegen 0...

Wut und Trauer – Kinderhospiz lehnt Spenden ab

"Lieber lasse ich todkranke Kinder, die Ärmsten der Armen leiden, als das Menschen mit anderer Mein...

, ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...