Gewinnspiel


Wenn es im Asylheim zu Krawallen kommt, sind weder Polizei noch Sicherheitsdienst schuld sondern die Asylanten!

Am 12.08.2016 kam es im Asylheim am Hardwald in Oftersheim (Rhein-Neckar-Kreis) zu schweren Krawallen. Die Polizei musste mit ganzen 20 Streifenwagen anrücken und zusätzlich Pfefferspray anwenden um die Ordnung wieder her zu stellen. So massiv gingen die Asylanten gegen die Ordnungshüter vor, dass es zu 3 Verletzten kam, welche im Krankenhaus behandelt werden mussten. Dabei ist der Grund für die Wut der sogenannten “Flüchtlinge” mehr als unverständlich. Der Betreiber des Asylheimes wollte eine Entrümpelungsaktion durchführen da sich offenbar etliche Gegenstände in der Unterkunft angesammelt hatten, welche gegen die Brandschutzvorschriften verstießen. Das hätte durchaus Folgen für den Betreiber haben können, weshalb dieser sich zum Handeln gezwungen sah. Den Bewohnern war das allerdings gar nicht recht und so kam es schnell zu Auseinandersetzungen mit den 25 Bediensteten der zuständigen Sicherheitsfirma. Der Sicherheitsdienst war mit den Bewohnern der “Gemeinschaftsunterkunft” überfordert und musste schnell die Polizei zu hilfe rufen. Nach der Niederschlagung des Aufstandes musste die Polizei bis in die späten Abendstunden die weitere Entrümpelung des Gebäudes bewachen.

Nun meldete sich laut den SWR4-Regionalnachrichten vom 19.08.2016 das Landratsamt zu Wort. Laut diesem liegt die Schuld am Ausbruch der Krawalle beim Betreiber bzw beim Sicherheitsdienst. Denn man hätte die Entrümpelung ohne Absprache mit dem Landratsamt durchgeführt und die Asylbewerber nicht ausreichend vorgewarnt. Hätte man die Aktion mit dem Landratsamt besprochen, hätte dieses empfohlen, eine schriftliche Ankündigung an die Asylbewerber zu übergeben und darin um eine freiwillige Mithilfe zu bitten. Da dies unterblieb, ist für die Amtsherren der Schuldige schnell ausgemacht und vorab verurteilt. Eine Logik, die sprachlos macht und doch klar aufzeigt, wie wirr man im Bezug auf die “armen hilflosen Flüchtlinge” doch denkt. Ja nicht zu hart anfassen. Ja immer höflich den Diener machen um keinesfalls zu provozieren. Denn die Schuld muss natürlich immer und ganz eindeutig auf deutscher Seite liegen. Wie könnte es auch anders sein? Alles andere passt nicht in die Propaganda der “Diktatur der Toleranz” und wird schnell vom linken Zeitgeist und der militant-linksextremistischen Antifa bestraft. Selbstbewusstsein oder gar Achtung vor sich selbst darf es auf deutscher Seite eben nicht geben. Entsprechend hat auch kein Fremder Achtung vor den eigentlichen Gastgebern.

Lesen Sie auch:  Sprengstoffanschlag in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis)?!

Das ist ein untragbarer Zustand und darum muss klar gesagt werden: “Wenn es im Asylheim zu Krawallen kommt, ist weder Polizei noch Sicherheitsdienst schuld sondern die Asylanten!” In Deutschland darf es nicht zur Sitte werden, mit Gewalt, Aufständen und Krawallen Probleme zu lösen oder Unmut auszudrücken. Wer das möchte, der sollte in Länder gehen, in denen das so üblich ist. Wer geistig und körperlich dazu im Stande ist, der kann auch in seiner Heimat gegen die angebliche Unterdrückung und Verfolgung kämpfen, wegen der er vorgibt, geflohen zu sein. Von echten Flüchtlingen dürfen wir mit gutem Recht und ohne schlechtes Gewissen Dankbarkeit erwarten. Jegliche Verwicklung in Gewalttätigkeiten sollte hingegen zur sofortigen Ablehnung des Asylantrages und der umgehenden Abschiebung führen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Keine Leistung und kein Geld für Schmarotzer aus aller Welt

Deutschland ist und bleibt das Land der Deutschen. Auch wenn es schon immer einen Austausch mit ande...

Mit Haftbefehl gesuchter Iraker leistet am Mannheimer Hauptbahnhof Widerstand

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitag wurde am Mannheimer Hauptbahnhof ein wegen untersc...

Sprengstoffanschlag in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis)?!

Die Anwohner des Walldorfer Fasanenweg wurden heute Nacht um 1 Uhr durch einen lauten Knall geweckt....

, , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...