Tattoos schützen vor Vergewaltigung

Das müssen Sie lesen!

Du weisst das du Agent wider Willen bist? Dank deinem Smartphone!

Dir ist bekannt was das Target-2-Desaster anrichten wird, auch mit deinem Geld?

Warum der Spiegel den demokratisch gewählten US-Präsidenten Trump mit IS-Terroristen vergleicht?

>> Klick jetzt HIER! Erfahre warum die Welt ist, wie sie nicht sein soll und wie du dich wehren kannst!<<<

Erst waren es Armbänder, nun sollen es Klebe-Tattoos richten. Ein „No“ zwischen zwei Engelsflügeln soll Vergewaltiger im Schwimmbad abschrecken.

Die Idee kommt von der Frauen- und Familienbeauftragten der Stadt Tettnang. Veronika Wäscher-Göggerle glaubt an diese Fiktion wohl wirklich. Immerhin stellt sie sich medial hinter diese Tattoovariante. Dabei gäbe es doch keine Auffälligkeiten, wie Politik und Medien gern und ständig betonen. Nicht mehr Vergewaltigungen als vor Merkels Kommt-alle-her-Ruf in die Welt. Und wenn doch, dann waren es zufällige Berührungen, wie auch n24 dem Leser seiner Internetseite versucht zu erklären.

Trotzdem nun also ein Tattoo. Ist wahrscheinlich für die Politiker einfacher, als geltendes Recht für alle einzufordern und Täter als Täter zu behandeln. Und zu bestrafen. Und den Opfern zu helfen. Doch bunt ist schick und Tattoos derzeit in Mode. Und im Notfall können private Sicherheitsfirmen für die Sicherheit sorgen. Die nämlich werden nun von Städten und Gemeinden angeheuert, weil die Polizei ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht wird.

Kein Wunder, wurde doch in Sachen Sicherheit bundesweit der Rotstift angesetzt.

Bleibt dann nur noch die Frage, ob sich der private Sicherheitsdienst trauen darf durchzugreifen. Denn kommt dieser seiner Aufgabe nach, so schreien Täter und Gutmenschen laut „Rassismus“. Ein Ruf, der vor Gericht nicht halt macht und so auch die Richter bereits vor der Verhandlung sich diesem Vorwurf ausgesetzt sehen.

2 comments on “Tattoos schützen vor Vergewaltigung
  1. Pingback: preussischer-anzeiger.de | Armlänge reichte nicht: Sexueller Übergriff auf Katharina Fegebank

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.