NIGGER im ZDF

Deutschland, Medien , , , , , ,

Das will der Gut-ZDF-Mensch nicht. NIG-GER im Fernsehen. Dabei ist es auch egal, das NIG-GER nun mal richtig ist …

Geschehen ist die NIG-GER – Einblendung bei der Übertragung des olympischen Fußballturniers. Die Fußballauswahl aus Nigeria trat gegen die DFB-Auswahl an. Traditionell und global nimmt man seit Jahren die Kurzbezeichnungen für die Einblendung. Drei Buchstaben in der englischsprachigen, amerikanisierten Variante der antretenden Staaten. Ergo NIG(eria) und GER(manien).

Doch richtig wäre gewesen NGR statt NIG. Nun stand also NIG-GER am Bildschirmrand, was einen “Shitstorm” der Gut-ZDF-Zuschauer auslöste. Nicht etwa, warum nicht das Landeskürzel BRD verwendet wurde, sondern eben NIG für Nigeria.

Wie einfach war es noch, als man GDR für die DDR hatte und GER für die BRD verwendete. Damals sah man auch den Medaillenspiegel als Wertung an und keine Buchstaben an der Bildschirmecke. Und damals träumte man noch davon, das GDR und GER als eines gewertet werden würde und die Sowjetunion überholen könnte. Stattdessen ist GER im Medaillenspiegel mittelwertig.  Und so darf die SPD von einer EU-Variante träumen, bei der Europa die meisten Medaillen nach hause bringt – und statt NIGGER nur NIGEUR am Bildschirmrand eingeblendet wird….

One thought on “NIGGER im ZDF”

Kommentar verfassen