Gewinnspiel


Lieber Justizminister Heiko Maas (SPD)!

Eigentlich wollte ich einen Brief an das Sommerloch schreiben, aber dann meldeten Sie sich zu Wort. Politiker müssen ja für irgendwas gut sein!

Und worüber regen Sie sich diesmal auf? Über moslemische Terroristen, die unsere offenen Grenzen ausnutzen? Vielleicht regt Sie auf, dass Finanzminister Schäuble (CDU) Geld aus dem Gesundheitsfond nimmt und es für Migranten bereitstellt? Nein? Was regt Sie roter Miesepeter dann auf?

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieben Sie:

„Wir sollten uns hüten, denjenigen nach dem Mund zu reden, die Journalisten als Lügenpresse diffamieren.“

Ach nein? Sollen wir stattdessen die verkorkste Willkommenspolitik Kanzlerin Merkels (CDU) loben? Oder noch besser die Klappe halten und alles abnicken, was Sie, Merkel und Schäuble gegen unseren Willen durchsetzen?

Was genau hat jetzt wieder Ihren Unmut erregt? Ach, der olle Seehofer von der CSU! Den nimmt eh keiner ernst. Der hat schon so oft die Merkel wegen der illegalen Migranten kritisiert und es dann an jeder Konsequenz fehlen lassen, dass er schon als Bettvorleger für Angela Merkel gehandelt wird. Aber gut, lassen wir das. Was für heiße Luft hat der Seehofer jetzt schon wieder geblasen? Ach, der hat die öffentlich-rechtlichen Medien für deren Berichte über illegale Migranten kritisiert! Die zeigen nicht die Wahrheit, sondern die geschönte Realität. Ach – das merkt jetzt auch schon ein Seehofer? Er ist wirklich ein Blitzmerker! Und als nächstes will er uns noch erzählen, dass die Erde rund ist?  

Der Grund, Herr Maas, warum immer mehr Bürger auf Medien kritisch reagieren, ist der, dass es das Internet gibt, wo jeder selbst vergleichen kann, was stimmt und was nicht. Es ist ein Allgemeinplatz, dass aufgeklärte Bürger nicht alles glauben, was ihnen Politiker und Medien vor die Nase setzen. Wer sich Informationen selbst beschaffen kann, denkt selbst nach und widerspricht dann, wenn man ihm ein X für ein U verkaufen will. Bei Ihnen wird aber ein Schuh draus. Wer lügnerische Presse als eine lügnerische Presse bezeichnet, der ist für Sie ein Diffamierer. Und somit muss man Kritik von diesen Leuten nicht ernst nehmen? Für Sie wäre es bequemer, wir Bürger hielten unser Klappe und würden bloß abnicken. Was haben Sie überhaupt für ein Demokratieverständnis?

Lesen Sie auch:  Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger

Pardon – ich bin wirklich dumm! Was Sie unter Demokratie verstehen, sieht man daran, dass Sie sich mit einer Ex-DDR-Spitzelin zusammengetan haben, um das Internet auf „Hassreden“ zu prüfen.  Und weil Ihnen das nicht reicht, hat diese Frau einen Internetpranger eingerichtet, wo jeder jeden wegen dessen Gesinnung bloßstellen kann. Pardon – ich bin extrem dumm! Ginge es nur um die Gesinnung, dann müssten Sie und die Ex-Spitzelin dort ebenfalls auftauchen. Das ist aber nicht vorgesehen. Auf diesem Pranger landen nur Rechte. Bevorzugt jene, die Kanzlerin Merkels Willkommenspolitik nicht gut finden. Das ist genial! Früher hat man argumentiert, wenn es Kritik gab, heute sagt man einfach: Der Typ da, ist ein Rechter! Und schon hat man jede Diskussion umgangen. Jetzt brauchen wir bloß noch eine Mauer – und die DDR ist zurück. Juhe!

In einem Punkt muss ich Merkels Bettvorleger zustimmen. Er gab als Gründe für einseitige Berichte „persönliche Überzeugungen“ an, die für Autoren wichtiger seien, als die Realität. So würden öfter weinende Frauen und Kinder gezeigt, als junge Männer, die jedoch zahlreicher kämen.

Der Grund, warum ich Seehofer zustimme ist aber nicht, weil er Recht hat, sondern, weil das auch für ihn und generell für deutsche Politik gilt. Das Paradebeispiel dafür sind ja gerade Sie, Herr Maas. Der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Bürger wegen deren Gesinnung zu kriminalisieren.  Ihr Twitter-Post spricht Bände: Man soll keinem nach dem Mund reden. Das erinnert mich an das Lied von Franz Josef Degenhardt, der in den 70er Jahren sang: „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern.“ Die Rechten sind demnach die „Schmuddelkinder“, mit denen man sich nicht abgeben soll.

Lesen Sie auch:  Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger

Merkel öffnet mit ihrer Willkommenspolitik Migranten Haus und Hof und das ohne vorher das Volk zu fragen. Ja ohne überhaupt das Parlament zu fragen. Darum hat der Ex-Verfassungsrichter Bertrams, Merkels Migranten-Politik auch als „Akt der Selbstermächtigung“ bezeichnet. Um es platter zu sagen: Wir leben in einer Merkel-Diktatur.

Ich beginne zu ahnen, warum das Sommerloch fehlt. Es gibt einfach wichtigeres – zum Beispiel: Kritik an Ihnen, Herr Maas und an Diktatorin Merkel.

Lieber wäre mir eine Zeit, in der das drängendsten Problem ein Sommerloch ist!

Ihr

Wolfgang Luley

 

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/berichte-ueber-fluechtlinge-seehofer-kritisiert-ard-und-zdf-als-realitaetsfern-14093309.html#GEPC;s2

http://neue-rechte.net/

http://www.songtexte.com/songtext/franz-josef-degenhardt/spiel-nicht-mit-den-schmuddelkindern-53cf13f9.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/versorgung-von-fluechtlingen-durch-gesundheitsfond-14381625.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

 

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger

Nun ist es also doch gelungen, jubeln die Medien und Politiker freudig: Die PKW-Maut kann kommen! Di...

Keine Leistung und kein Geld für Schmarotzer aus aller Welt

Deutschland ist und bleibt das Land der Deutschen. Auch wenn es schon immer einen Austausch mit ande...

Rumänen-Krawalle am Mannheimer Hauptbahnhof!

Am späten Abend des 29.11.2016 kam es im Bereich der Unterführung des Mannheimer Hauptbahnhof zu e...

5 comments on “Lieber Justizminister Heiko Maas (SPD)!
  1. Die Diktatorin hat die zerstörische Kraft mehrere Atombomben. Die Tatsache dass sie noch nicht enthront, entfernt (mit Gewalt wenn nötig), und nicht als Verräterin angeklagt ist zeigt sehr deutlich wie machtlos und/oder widerstandslos wir wirklich sind..Was muss alles noch passieren bevor wir zurückschlagen?
    Die liberaler Gutmenschen, Antifa und Co., und alle anderen die einfach wie ahnungslosen Zombies herumstehen und nur zuschauen sind Feinde. Genauso wie die islamisten.

    • Ich hoffe doch sehr, dass Merkel die Quittung bekommt und sie 2017 abgewählt wird. Für mich ist diese Person bloß noch ein Ärgernis.

  2. Es ist aber nicht nur Merkel. Dazu gehören Barack Hussein Obama und Erdogan. Ich habe sehr oft Freunde und Kollegen meine Meinung gesagt, und immer wieder schauen sie mich an als ob ich den Verstand verloren habe.

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...