Gewinnspiel


Brandanschlag in Bremen

Während die deutschen Medien die Gefahr von Links verharmlosen und selten über deren Treiben berichten, schildern Opfer oder nahe stehende Personen uns immer wieder von Angriffen oder Anschlägen durch die Antifa. So meldeten sich heute wieder mal Patrioten aus Bremen bei uns und schilderten einen weiteren Brandanschlag in Bremen. Dort wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Familie Opfer der gewaltbereiten Antifa.

von Denny Reitzenstein

Die beliebteste Methode, im „Kampf gegen Rechts“ und gegen jeden der dieses Land liebt, bei der Antifa ist, Autos in Brand zu stecken oder andere Beschädigungen an Gebäuden, in denen Patrioten wohnen oder ihre Geschäftsräume haben. So auch bei der Bremer Familie: Dort hat die Antifa das Auto in Brand gesteckt und dadurch einen erheblichen Schaden verursacht. Durch den Brand und die entstehende Hitze wurde ein daneben stehendes Auto, ein Krad und ein Carport zum Teil stark beschädigt. Dieser Brand ist ein weiteres Beispiel dafür, dass es der Antifa egal ist ob unbeteiligte Personen und deren Hab und Gut zu Schaden kommen und hätten die Fahrzeuge am Wohnhaus gestanden, wäre der Antifa auch egal gewesen, ob Personen zu schaden oder sogar ums Leben kommen.

Die Polizei verheimlicht selbstverständlich, da der Brandanschlag ein weiteres Mittel im „Kampf gegen Rechts“ ist, die Herkunft der beiden gesuchten Täter in ihrer Pressemitteilung. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3398553

Antifa Terror Bremen 6 Antifa Terror Bremen 5 Antifa Terror Bremen 4 Antifa Terror Bremen 3 Antifa Terror Bremen 2 Antifa Terror Bremen 1Wäre der Brandanschlag von „Rechts“ verübt worden, wären die Polizei und die deutschen Medien heiß gelaufen und hätten eine weitere Hetzkampagne gestartet. Egal ob es körperliche Angriffe oder Angriffe auf persönliche Sachen bzw. Einrichtungen sind, durch das verharmlosen und das verheimlichen, dass diese Taten von Links kommen, werden gegenüber der Öffentlichkeit solche Anschläge von seitens des Staates, der Polizei und der Medien legalisiert und für gut geheißen. Dies muss endlich ein Ende haben und diese Taten müssen unter der Rubrik Terror von Links thematisiert werden.

Lesen Sie auch:  Ganze Härte des Gesetzes ... frei nach Maas

Sollte für diesen Anschlag ein solidarisches Spendenkonto errichtet wurden sein, könnt ihr uns jederzeit anschreiben und so bekommt ihr dann die Daten für das Spendenkonto. Denn bei Vandalismus zahlen oftmals die Versicherungen nicht für den verursachten Schaden und so bleiben die Opfer auf den Kosten liegen. Somit ist jeder Patriot und Nationalist, um zum Beispiel der Familie in Bremen zu helfen, gefragt und der Familie durch eine kleine Spende finanziell unter die Arme zu greifen.

Solidarität ist in der heutigen Zeit die stärkste Waffen gegen diesen Staat und deren Handlanger.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Sprengstoffanschlag in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis)?!

Die Anwohner des Walldorfer Fasanenweg wurden heute Nacht um 1 Uhr durch einen lauten Knall geweckt....

USA gibt Terrorwarnung für Weihnachtsmärkte in Europa aus

In dieser Woche beginnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte. Ein Besuchermagnet und Anlass zur Fre...

Leipzig: Gewaltspirale dreht sich

Wer im Unrecht ist brüllt - und wer keine Argumente hat, schlägt zu. Unter diesem Motto waren am W...

, , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...