Gewinnspiel


Antifa bloßgestellt

Die Antifa Lüneburg/Uelzen erhielt nun einen Rückschlag in eigener Sache, neudeutsch einen PR-Gau, durch ihren Wortführer Olaf Meyer.

Jener Mensch, der bei einer Veranstaltung, gesponsert von der staatlichen Senderkette NDR, behauptete der Preussische Anzeiger sei ein Naziblatt, woraufhin seine Anhänger in der nächstgelegenen Stadt Plakate gegen den Herausgeber und die Zeitschrift selbst aufhingen, hat sich nun verspekuliert. Seine antidemokratische Haltung fand im Vorfeld einer Veranstaltung der Kreisjugend wenig Echo. Und wenn, so zeigen es die Leserbriefseiten der Lünepost (herausgegeben von der Landeszeitung), ist das Echo verheerend.

Selbst Eckhard Pols, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Lüneburg, verurteilte Meyers einschreiten. Und das, obwohl auch Pols wissen muss, dass die Bundesregierung die Antifa fördert und stützt. Sei es über den „Kampf gegen Rechts“, durch Vereinszulassungen, Sponsoring, unkritischer medialer Begleitung im Auftrage von Regierungskreisen oder auch direkt. Allen voran die SPD und CDU!

Gerade in Zeiten der neuen Maas’chen Regelungen ist dies zwar nur ein kleines und lokales Zeichen – doch es ist ein kleines Licht in dem tristen Alltag der freien Denker, der Demokraten, der Kritiker in diesem Land. Lesen Sie selbst:

AfD Bothe Olaf Meyer Antifa Lüneburg Uelzen LG

Die Leser des Werbeblättchen erkennen: Die Antifa ist der „Totengräber unserer Freiheit“, gerade weil sie längst zum Ausrichter der Gewalt im Sinne der Regierung geworden ist. Völlig zu recht vergleicht ein Leser die Situation um 1933 mit heute – Rotfaschisten nannte man diese Gewalttäter auf deutschen Strassen damals, die, so wie heute jene „Antifa“ nicht nur gegen die Sturmtruppe der NSDAP, aktiv wurde. Wie heute schlug man damals Demokraten und Andersdenkende, in der Hoffnung sie mögen (für immer) Schweigen!

Lesen Sie auch:  Jetzt drehen die Kulturmarxisten völlig frei

Das dieses Prinzip irgendwann implodiert, zeigt die Geschichte. Doch bis dahin, das zeigt sich bis heute, entwickelt sich ein Volk zum Duckmäusertum, zum schweigenden Volk, zu Schafen. Dieses Verhalten erklärt den Erfolg der ehemaligen Volksparteien. Dennoch so langsam erwacht das Volk, erwacht der Deutsche, erwacht die Bevölkerung. Denn Deutschland ist im globalen Sog. Die Folgen sind ebenso aus der Geschichte abzuleiten.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

W-Lan statt Hilfe

Der folgende Twitterbeitrag sagt alles: Nicht nur interessant, das Die Notschlafstelle für Obdac...

AfD-Fraktionschef Junge legt nach – Noch mehr Asylbetrüger sollen nicht abgeschoben werden!

Asylbetrügerfreund Junge hatte bereits in einem Bericht des SWR vom 17.11.2016 gefordert, abgelehnt...

Der populistische Bundestag mit Ströbele

Einfache Antworten auf Fragen einer schwierigen Zeit, so versteht man derzeit Populismus. Und, wenn ...

, , , , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...