Gewinnspiel


AfD könnte stärkste Kraft im Norden werden

Zum Auftakt der Wahlkampagnen wirken die sich selbst nennenden „demokratischen Parteien“ von Mecklenburg-Vorpommern sehr nervös. Grundlage hierfür sind die letzten Umfragen, wonach die AfD nur knapp an dem SPD – Stimmenanteil scheitert.

Es bräuchte, so munkelt man hinter vorgehaltener Hand, nur noch einen Terroranschlag, so käme die AfD auf eine Stimmenmehrheit im östlichen Norden der Republik. Doch da ist bei weitem mehr: SPD und CDU verschenkten Sicherheit und Rechtsstaat zum Nulltarif, als Dank darf der deutsche Bürger zahlen: Erhöhung der Krankenkassenbeiträgen, mickrige Renten, Kinderarmut und Steigerung der HartzIV-Antragsteller. Aufschwung ala CDU und SPD.

Davon hat die Mehrheit der deutschen Staatsbürger genug. Erstrecht, wenn man sich an die Stasi-Methoden erinnert fühlt, seit dem Maas jeden Bürger unter Generalverdacht stellt und gefühlt jedem zweiten Facebooknutzer Volksverhetzung vorwirft.

Trotzdem: Regieren wird die AfD nicht, denn zur absoluten Mehrheit fehlt noch einiges, das die etablierten Parteien besetzen werden. Im Notfall mit einer Anti-AfD-Koalition, wie in Sachsen-Anhalt oder Baden-Württemberg. Und sollte es doch zu einem Szenario kommen, dass die AfD in Meck/Pom gewinnt, so sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Stimmenauszähler am Werk, die sich aus versehen verlesen werden.

Im Gegensatz dazu dürfte es spannend werden, wenn 2 „rechte“ Parteien den Einzug in den Landtag schaffen – und mit einer Koalition die SPD-Genossen und Christdemokraten, die Deutschlandhassenden Grünen aber auch die sich alles gefallen lassende Linke zu neuem Nachdenken treiben könnten – und in eine ungewohnte Rolle drängen würden. Nämlich die des Volksverstehers.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

W-Lan statt Hilfe

Der folgende Twitterbeitrag sagt alles: Nicht nur interessant, das Die Notschlafstelle für Obdac...

AfD-Fraktionschef Junge legt nach – Noch mehr Asylbetrüger sollen nicht abgeschoben werden!

Asylbetrügerfreund Junge hatte bereits in einem Bericht des SWR vom 17.11.2016 gefordert, abgelehnt...

Der populistische Bundestag mit Ströbele

Einfache Antworten auf Fragen einer schwierigen Zeit, so versteht man derzeit Populismus. Und, wenn ...

Lesen Sie auch:  Van der Bellen gewinnt Bundespräsidentenwahl in Österreich
, ,
One comment on “AfD könnte stärkste Kraft im Norden werden
  1. Also ganz ehrlich:
    Meine Freunde vom Orden der Patrioten und ich hoffen wirklich, dass die AfD im Norden stärkste Kraft wird! Das wäre ein ordentlicher Denkzettel für die etablierten Parteien 🙂
    Darum sollten wir alles in unserer Macht stehende tun, um die AfD sowohl bei den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern, als auch in Berlin zu unterstützen!

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...