Gewinnspiel


Die Politik der offenen Grenzen ist gescheitert

Der Dschihad, die Eroberung Europas für den Islam hat begonnen – und viele Kirchenfürsten und auch einzelne Evangelikale, die vom Islam „lernen“ wollen, haben sich ihm – bewusst oder unbewusst – bereits unterworfen! Selbst wenn nur 1 Prozent der 1,5 Millionen Flüchtlinge Terroristen sein sollten, sind das über 15.000 IS-Kämpfer in Europa!

Die Ereignisse überschlagen sich:

In einem Zug schlägt ein Afghane mit einer Axt auf Mitfahrer ein, in München erschießt ein „Deutsch-Iraner“ in Mitwissen seines afghanischen Freundes  9 Menschen, in Reutlingen tötet ein Syrer eine Frau mit einer Machete und in Ansbach sprengt sich ein abgelehnter syrischer Asylbewerber in die Luft. In Frankreich ist alles noch viel krasser. Da wurde heute einem Priester die Kehle aufgeschlitzt. Es gibt jeweils auch ein Vielzahl Verletzter und auch der Naivste kann nicht mehr leugnen, dass die Politik der offenen Grenzen gescheitert ist, obwohl Medien und Politiker immer noch beschwichtigen und relativieren.

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Allein in den letzten Tagen geschah noch viel mehr. Hier einige Fälle aus dieser kurzen Zeitspanne. Die Liste ließe sich fortsetzen und nur ein Bruchteil davon wird überhaupt bekannt. Die großen Nachrichtensender senden es gar nicht erst.

Vor den Dingen, die jetzt passieren und immer offensichtlicher werden, hat ein Teil des Volkes, vor allem in Sachsen,  seit fast 2 Jahren immer wieder gewarnt und ist friedlich auf die Straße gegangen. Dafür wurde und wird es aber aufs Übelste beschimpft. Verunglimpfungen und Bezeichnungen wir „Nazi“, “Fremdenfeind“ oder „braune Brut“ sind immer wieder zu hören. Es passt eben nicht in politisch korrekte Bild, eine andere Meinung über bestimmte Themen zu haben.

Es seien diese Fragen erlaubt:

Lesen Sie auch:  Falsches Künastzitat zieht Rechtsfolge nach sich

Sind das wirklich die schwer traumatisierten vor Krieg geflohenen Menschen, die sich hier tagtäglich wie die Wahnsinnigen benehmen, Menschen ermorden, Frauen und Kinder vergewaltigen, mit scharfen Gegenständen rumfuchteln oder sich mit Polizisten, Sicherheitspersonal und untereinander prügeln? Sieht so Dankbarkeit gegenüber einem Land aus, das Millionen „Flüchtlinge“ aufgenommen hat, sie versorgt, ihre Bus-, Zug- und Taxifahrten finanziert  und versucht sie zu integrieren? Wieso heißen die Täter nie Manfred Müller oder Peter Schneider? Wieso haben fast alle einen Bezug zum Islam? Oder hört man davon, dass sich ein Hindu oder Christ in die Luft sprengt? Wieso wird in den ganzen Diskussionen kaum auf die Gewaltsuren des Koran eingegangen (z.B. Sure 8, Vers 12: „Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“)? Und wieso sind plötzlich alle Täter psychisch krank? Soll das etwas entschuldigen?

Leipzig: Betrunkener libyscher Asylant geht mit Fahrrad und Glasscherben auf Security los

https://mopo24.de/nachrichten/betrunkener-geht-auf-security-los-leipzig-72084

Leipzig: Tunesischer Asylant fuchtelt mir Rasierklinge und verletzt Polizisten

https://mopo24.de/nachrichten/betrunkener-mann-erstaufnahme-einrichtung-doelitz-rasierklinge-72085

Münsterland: „Flüchtling“ aus Eritrea vergewaltigt 79-jährige

http://m.wn.de/Muensterland/2471432-Zentralfriedhof-79-jaehrige-Frau-in-Ibbenbueren-vergewaltigt

Oldenburg: Asylanten schlagen auf Mann usw. ein

http://mobil.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/fuenf-taeter-schlagen-am-lappan-auf-mann-ein_a_31,0,2810790821.html

Badegäste beschimpft und bespuckt – Migranten rufen „Allahu akbar“

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/badegaeste-beschimpft-und-bespuckt-asylbewerber-rufen-allahu-akbar-a1915546.html

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Penner: Evangelischer Bischof fördert den Islam

Sehr geehrter Herr Professor Bedford-Strohm, dieses Schreiben hat den Sinn zu demonstrieren, daß Si...

USA gibt Terrorwarnung für Weihnachtsmärkte in Europa aus

In dieser Woche beginnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte. Ein Besuchermagnet und Anlass zur Fre...

Muslime kritisieren ist ein Tabu!

Eagle of Death Metal – Sänger über die Pariser Anschläge im Bataclan   Der Wirbel um Isl...

Lesen Sie auch:  Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Penner: Evangelischer Bischof fördert den Islam
,
3 comments on “Die Politik der offenen Grenzen ist gescheitert
  1. Gestern Abend (25.07.16) hörte ich in den ZDF-Heute-Nachrichten den Innenminister de Maizière zur aktuellen Terror-Situation in Deutschland und war schockiert über das, was dieser Mann von sich gab.
    Auf die Frage des Journalisten, was die Politik zu tun gedenkt um die Bürger besser zu schützen, gab er zur Antwort, dass die Bürger wachsam sein sollten(!).
    Nun, ich denke, auf diese Idee wären wir gerade mal noch selber gekommen.
    Das heißt also, passt auf Euch selbst auf, denn wegen der paar Blutflecken, die bald wieder in Vergessenheit geraten werden, ändern wir unsere Politik nicht.
    Das glaube ich gern. Merkel, de Maizière und andere in der Regierung wiederholen seit geraumer Zeit immer wieder denselben Spruch: dass der Rechtsstaat nicht weichen wird.
    Auch das glaube ich gern, denn wenn man sich nicht mehr bewegen will oder kann, liegt dieser Schluss nahe.
    Sehr konsequent, bravo(!), muss ich da sagen, vor allem wenn man, anders als das Volk, in gepanzerten Limousinen fährt, von mehreren Bodyguards geschützt wird und wenn man sich mit ‚gebrochenem Herzen‘ stolz und ungebeugt an Tatorten zeigt und sich filmen lässt, wo natürlich kein Attentäter mehr eine Gefahr darstellt.
    Auch der Journalist des ZDF schien unzufrieden mit dem, was da gesagt wurde: Nichts!
    Man windet und dreht sich aus der Verantwortung, lässt sich vom Volk wählen, bezahlen und schützen, ist aber selbst nicht dazu bereit, dies in der erforderlichen Form für das Volk zu tun.
    Ich bekomme da meine Zweifel, ob die Mitglieder unserer Regierung die Tragweite und die Konsequenzen Ihrer halbherzigen Entscheidungen oder gar Ihres Nichtstuns ermessen.
    Sie würden sehr viel Ansehen bei Ihren enttäuschten Bürgern zurück gewinnen können, wenn sie Fehler eingestehen und ihre Positionen ändern würden. Dies lässt aber offenbar Ihr unbeugsamer Glaube an die eigene Unfehlbarkeit nicht zu. Mit dem Verhalten dieser Regierung ließe sich das Wort ‚Arroganz‘ treffend im Duden definieren.
    Sollte man in Berlin weiter machen wie bisher und werden von Politikern und ihren ‚Flüstertüten‘ in den öffentlichen Medien weiterhin kritische Stimmen als ‚ausländerfeindlich‘ und ‚rechts‘ diffamiert, wird das wirklich ‚rechte Lager‘ weiter gestärkt werden.

  2. Und wie immer kaum ein Wort darüber in den Mainstreammedien! Nur Totschweigen und Schönfärben! Zum Glück berichtet wenigstens Ihr vom PA offen und ehrlich darüber; Ihr habt ja schon in eurem Asylbuch vor diesem Wahnsinn gewarnt und die Untaten dieser „Bereicherer“ angeprangert!
    Weiter so! Gebt nicht auf und berichtet weiter über diese Schandtaten; die meisten anderen Medien trauen sich das ja nicht.

  3. Die Politiker und Medien verkaufen uns für Dumm.
    Angeblich wird’s diskutiert ob der Bundeswehr zu Einsatz kommt.
    Gegen „Einzelfälle“?
    Wie widerspruchlich ist das denn?

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...