Eifelturm in schwarz-rot-gold, Brandenburger Tor in grau

Allgemein, Deutschland, Medien, Religion , , , ,

Zum Ansinnen der Opfer und gegen die Gewalt- und Terrortaten hat sich eine neue Tradition entwickelt. Frankreich machte es vor und liessen den Eiffelturm erstrahlen. Immer in den Farben des Landes in denen der Terror sich verbreitete. So zeigte nicht nur Paris die Anteilnahme an die Hinterbliebenen in München – und der Eifelturm erstrahlte in den (Bundes-)deutschen Farben schwarz- rot- gold.

Deutschland nahm diese Form der Anteilnahme auf uns strahlte das Brandenburger Tor an. In den französischen Farben, in den belgischen und selbst die türkische Flagge “wehte” auf dem Berliner Denkmal. Nur zu Würzburg oder München blieb das Brandenburger Tor grau.

Ist eben nur Bayern, nur Deutschland …

Dabei stellte man fest, dass der Terrorakt in München fast nur Ausländer, resp. Mitmenschen ausländischer Wurzeln traf und wunderte sich medial. Betonte aber nicht, dass dies die Auswirkungen einer nicht durchdachten Einbürgerungs-/Einwanderungspolitik ist.  Vielmehr warnen die Grünen davor, dass der Terror von München nun den “Rechten” in die Karten spielen könnte. Manch Gutmensch teilte auf Twitter ähnliche Besorgnis und hoffte der Täter sei durch und durch deutsch, am besten noch irgendwie “rechts”…

Brandenburger Tor FB
Bildquelle Facebook

Titel pa infoblatt aug-kleinDiese Denkart ist nicht menschlich – kein Anzeichen von Trauer, kann kein humanes Denken sein, sondern nur ein ideologisch verseuchtes. Diese Denkart erklärt aber auch, warum das Brandenburger Tor unbeleuchtet blieb – es war der falsche Täter, auch für Lichterketten und echte Anteilnahme. Es war eben ein “deutsch-Iraner” der Ali David als Namen trug.

Dabei müssten nahezu täglich unsere Denkmäler angestrahlt werden. Denn der Terror ist täglich in ganz Europa real!

Lesetipp: Nationen in Flammen – PA Infoblatt – ISBN 978-3-946557-00-5

2 thoughts on “Eifelturm in schwarz-rot-gold, Brandenburger Tor in grau”

Kommentar verfassen