Gewinnspiel


Links- Grüne Scheinwelt

Die herrschende Elite in Berlin hat es sich in vertrauter Regelmäßigkeit zur Aufgabe gemacht, die ausschweifende, euphorische Jubelstimmung von großen Sportfesten, ob Fußball- EM, WM oder Olympische Spiele auszunutzen um fragwürdige Entschlüsse durch alle Instanzen durchzuwinken oder Grundlagen für Bündnisse zu schmieden.
So auch diesmal, da posaunt der sehr gewichtige Vizekanzler der Republik doch sein Entschluss zur Rettung des allgemeinen Friedens und als Gegengewicht zum erschreckenden konservativen Rechtsruck ein Mitte- Links- Bündnis progressiver Kräfte heraus.
Als Kräfte, die dieses Bündnis schmieden sollen kamen unter anderen natürlich die mehr und mehr gescheiterte Volkspartei SPD, die sich stetig von ihren politischen Wurzeln entfernende Ökopartei Bündnis 90/ Die Grünen und selbstverständlich die sozial- und volksverräterische, ebenfalls von ihren historischen Wurzeln entblößte Partei Die Linke ins Gespräch.
Nun stellt sich natürlich die Frage, was der Herr Vizekanzler Gabriel unter progressiv versteht?
Wenn wir die Bedeutung „Fortschrittlich“ nehmen, dann müssen wir uns wohl die Frage stellen, inwiefern solch ein angestrebtes Bündnis Fortschrittlich sein kann?
In welcher Hinsicht hat Deutschland unter Roter- Grüner Führung einen Fortschritt gemacht?
Welche Parteien waren den maßgeblich an „Errungenschaften“ wie Rente mit 67, Agenda 2010, Mehrwertsteuererhöhung 2005, Vorratsdatenspeicherung und Internetzensur sowie Energiewende mit allen negativen Folgen beteiligt?
Was in der jetzigen Zeit der anbahnenden globalen Eskalation noch entscheidender ist, welche Regierungskoalition war für die Beteiligung Deutschlands am Jugoslawien- Krieg, der ersten bewaffneten Auseinandersetzung Deutschlands nach 1945 verantwortlich?
Für diesen Angriff auf einen souveränen Staat zeigte sich die damalige Rot- Grüne Koalition zuständig und eben diese Kräfte wollen ein Bündnis schmieden, welches die BRD weiterbringen soll? Natürlich kann eingeworfen werden, dass der damalige SPD- Bundeskanzler Schröder und sein Grüner Außenminister Fischer aber auch eine Beteiligung am Irak- Krieg ablehnten. Diese Behauptung ist jedoch nur teilweise richtig, da Deutschland die US- geführten Koalitionsstreitkräfte logistisch stark unterstützte, da die in der BRD stationierten Ausländischen Truppen, die gesamte Bundesrepublikanische Infrastruktur ohne weiteres nutzen konnten, wie zum Beispiel den Flughafen Leipzig/ Halle für Truppenverlegungen und Nachschubtransporte in enormen Maße oder auch Bundeswehrkrankenhäuser zur Verwundetenversorgung. Alles in allem sehr inkonsequent, doch hört sich die Behauptung einer Nichtbeteiligung immer gut an, auch wenn es, wie hier eine reine Schutzbehauptung ist.
Nun, ein Jahr vor der Bundestagswahl und im Zeichen stetig sinkender Umfragewerte stellt sich der SPD- Außenminister Steinmeier als friedfertiger Moralapostel vor die Presse und warnt, angesichts von NATO- Manövern an der russischen Grenze und Deutschen Soldaten an der neuen „Ostfront“ vor Kriegsgeheul und Säbelrasseln? Da fordert der Vizekanzler ein Linkes Bündnis aus Arbeiterverrätern, „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ und „Nie wieder Deutschland“ Berufs- Antideutschen um den erwachenden Nationalgeist in Deutschland gänzlich zu ersticken?
Meine lieben Genossen, wieso dann nicht so konsequent sein, die Regierungsarbeit niederlegen und sofortige Neuwahlen ansetzen?

Lesen Sie auch:  „Ein verdammter Hurensohn!“

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Feindbild Russland- Gestern, Heute, Morgen

Schaut man in den letzten Wochen und Monaten die „Freien“ Medien so muss sich jeder normal Denke...

Montenegro am Nordatlantik

Kaum jemanden interessiert es, deshalb konnten selbst die Tagesthemen darüber - kurz - berichten. M...

Otto Henning: Bundeswehr aufrüsten

„Nie wieder Krieg“, lauteten einst die Worte deutscher Politiker. Also tat man alles, um die Bun...

, , ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...