Messerattacke im Asylbewerberheim

Ein 37 Jahre alter Mann soll im Asylheim Genshagen 6 Mitbewohner angegriffen und teils schwer verletzt haben. 

Zwei der Opfer mussten mit potenziell lebensgefährlichen Messerstichen ins Krankenhaus Ludwigsfelde (Land Brandenburg) eingeliefert werden. Polizei und Staatsanwaltschaft sprachen von einem versuchten Tötungsdelikt. Mehr Einzelheiten gaben sie zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Nach einem Zeitungsbericht soll es sich um „Familienstreitigkeiten“ gehandelt haben, wobei der Täter gezielt eine Frau angriff. Die späteren Zeugen gingen dazwischen.

,

Kommentar verfassen

Bitte "Daumen drücken"

Mit einem Klick geht es weiter: zeigen Sie was Sie sehen - oder warten Sie wenige Sekunden, um weiterlesen zu können. Vielen Dank!


||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.