Gewinnspiel


Gedanken zu „Die Mannschaft“

Als kleines Kind und Jugendlicher freute man sich alle 2 Jahre auf ein fußballerisches Großevent, sprich auf die Weltmeisterschaft und Europameisterschaft, da dort die deutsche Nationalmannschaft auftrat. Man konnte es kaum erwarten, seine geliebte Mannschaften über die TV-Geräte zu verfolgen und hoffte jedesmal auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft. Bei der deutschen Nationalhymne stand man auf, legte die Hand aufs Herz und sang die Strophen mit, da man es von den Spielern her kannte. Es waren halt Vorbilder die zur Heimat standen und ihr Land mit Stolz vertraten. Somit wollte man kein einziges Spiel der deutschen Nationalmannschaft verpassen und freute sich auf das nächste Spiel jedesmal aufs neuste.

Mehr als 20 Jahre später fragt man sich, ist es die Nationalmannschaft die Deutschland vertreten soll!?!
Von Denny Reizenstein

Für mich persönlich, und denke ich spreche für viele andere in Deutschland, hält sich die Begeisterung für diese jetzige Mannschaft mehr als in Grenzen bis hin zur Abneigung dieser Mannschaft. Die so eins stolze NATIONALmannschaft, wurde durch die jetzige Generation von Spielern und durch das System beerdigt. Was jetzt für Deutschland bei solchen Großevents auf den Rasen steht, zeigt ein neues Gesicht für „Deutschland“. Natürlich gab es damals schon ein Spieler mit nicht-deutscher Herkunft. Es handelte sich um Spieler wie „Gerald Asamoah“ und auch damals waren viele geschockt, als er das erste mal das Spielfeld für Deutschland betrat. Für mich war er schon ein Fremder, der für Deutschland spielen sollte und hoffte, das es nur bei „Gerald Asamoah“ bleibt. Leider war diese Hoffnung vergebens, da mit den Jahren immer mehr fremde Nationen für Deutschland auf dem Spielfeld steht. Zwar besitzen alle Spieler die deutsche Staatsbürgerschaft und sind in Deutschland geboren, aber von vielen Spielern liegen teilweise die Wurzeln der Familien in Polen, Türkei, Tunesien oder Ghana. Durch die kulturelle Vielfalt im Kader der eins bezeichneten Nationalmannschaft, wird der für Deutschland vertretene Kader mittlerweile nur noch „Die Mannschaft“ genannt und zeigt auch die aktuelle Situation in Deutschland.

Das Shirt zur EM : FRANKREICHFELDZUG!

Das Shirt zur EM : FRANKREICHFELDZUG!

Wo einst eine komplette deutsche Mannschaft mit Leidenschaft die deutsche Nationalhymne sang, verweigern viele Spieler von „Die Mannschaft“ diese Hymne zu singen oder sind nur noch halbherzig dabei. Dieses Verhalten wird von ganz oben geduldet und sogar begrüßt, da auch die Politiker halbherzig bis eiskalt zu ihrer eigenen Heimat stehen. Somit vertritt „Die Mannschaft“ nicht das Land Deutschland, sondern das System der BRD und zeigt wie sehr auch im deutschen Fußball der Überfremdungswahn fortgesetzt wird. Das Ganze wird auch von den Sponsoren wie zum Beispiel Adidas oder Mercedes gefördert, da sie zum Teil Spieler aus dem Ausland holen, mit der Hoffnung, sie bekommen irgendwann die deutsche Staatsbürgerschaft und können so für die BRD auf dem Spielfeld stehen.

Lesen Sie auch:  Diese Bundesregierung (CDU) trägt zusammen mit SPD, Grünen, Linkspartei sowie Kirchen und Gewerkschaften die Verantwortung für jedes einzelne Opfer!

Wenn die Entwicklung so weiter anhält, möchte ich nicht mehr bezweifeln, das für die BRD bald nur noch Spieler spielen, die ihre Wurzeln ursprünglich im Ausland haben und dass dann keinen Spieler mehr gibt, dessen Wurzeln nur in Deutschland wieder finden.

Es ist einer der Gründe warum ich kein Spiel dieser BRD-MANNSCHAFT mehr verfolge, da mich nichts mehr mit dieser Mannschaft verbindet, außer halt der BRD Personalausweis.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Warum greift seelenloser Fußball immer weiter um sich?

(Waren das Zeiten, als Paul Breitner noch kickte!)     Paul Breitner war für mich imme...

Özil „DFB Spieler des Tuniers“

Mesut Özil ist Spieler der Euro2016, zumindest sehen es so die Fans der DFB-Auswahl.  beim Voting...

Löw ohne Autobahn, aber mit Shirt

Warum die DFB-Auswahl, "Die Mannschaft", verloren hat, ist mittlerweile aufgedeckt, geleakt sozusage...

, ,
One comment on “Gedanken zu „Die Mannschaft“
  1. Nicht alles, was einen deutschen Pass hat, ist auch mit dem Herzen Deutscher. Oder wie soll man sonst verstehen, dass die Grüne Jugend twittert: „Deutschland verrecke“ und es Parteien wie die LINKE und ROTEN gibt?
    Özil als Muslim muss man es nachsehen, damit er nicht in das Blickfeld der Extremisten gelangt und um sein Leben fürchten muss.

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...