Polizei löst Streik auf!

Deutschland , , ,

Nein, nicht in Frankreich! Sondern in Deutschland drohte ein Polizist Streikenden per Megaphon. Der Ort des Geschehens: Baruth (Urstromtal).

300 Arbeiter streiken in einem Sägewerk für einheitlichen und gerechten Lohn. Lassen keinen LKW mehr auf das Firmengelände. Dadurch ein Endlosstau – bis zur Bundesstrasse 96.

Die Polizei kommt. Etwa 40 Einsatzkräfte im Mannschaftswagen in Einsatzwesten. Sie fordern die Streikenden auf, die Blockade zu beenden. Nichts passiert. Die Streikenden haben das Recht auf ihrer Seite und blockieren die Einfahrt weiterhin. Eine Gewerkschaftssprecherin wird vom Berliner Kurier zitiert:

Der Beamte sagte: ,Das ist die zweite Aufforderung, das Werktor zu räumen. Wenn Sie nicht Folge leisten, werden wir mit einfacher körperlicher Gewalt räumen.’“

Die Blockade, der Streik wurde daraufhin beendet – durch einen Polizeieinsatz. Dabei hätte die Polizei neutral bleiben müssen und nicht Unternehmensinteressen vertreten dürfen. Selbst das Brandenburger Innenministerium sieht die Aktion als “sehr ungewöhnlich” an.

Schade, dass sich die Polizei für den Unternehmer entschieden hat – es zeigt, einmal mehr, wie auf Arbeiterrechte geachtet wird. Es muss wohl kaum erwähnt werden, dass die SPD in Brandenburg, aber auch beim Bund, (mit)regiert. Wer hat uns verraten? …

Schade ist aber auch, dass die Gewerkschaften einknicken. Vielleicht sollte man die Gewerkschaftsvertreter mal nach Frankreich schicken.

One thought on “Polizei löst Streik auf!”

  1. Warum erschüttert dich das noch so, Hagen? Es ist doch nunmal eine Tatsache, dass die sogenannte “Polizei” lediglich der Sicherheitsdienst der “BRiD-GmbH” ist und keinerlei hoheitliche Aufgaben erfüllt. Polizisten sind nur noch Handlanger des korrupten Systems, genauso wie “Richter” und “Staats”anwälte. Und “Gewerkschaften” sind nur noch die Finanziers der Antifa-Schläger. Wirklich ein toller “Staat”, in dem wir vegetieren…..

Kommentar verfassen