Gewinnspiel


Mit Brot gegen Bilderberger

Die Polizei ist vor Ort – und sichert ein angeblich privates Treffen. Der Steuerzahler darf also für die Sicherheitsmaßnahmen der diesjährigen Bilderberger Konferenz in Dresden zahlen. Und die Bilderberger fürchten sich – sogar vor Brot!

Bis jetzt wurden drei Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem gegen einen Mann, der ein Drei-Pfund-Brot mit sich führte. Die Polizisten sahen in dem Laib Brot ein „Wurfgeschoss“ und baten den Mann, der Brite ist, auf die andere Strassenseite. Dieser Aufforderung kam er nicht nach, sodass er in Gewahrsam genommen wurde. Er muss sich nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Die Dresdner Polizei hat gegen einen 65jährigen Ermittlungen aufgenommen. Es besteht der Verdacht, dass der 65-jährige Redner bei einer Demonstration den Holocaust leugnete.

Ausserdem wurde ein Mann festgehalten, weil er sein Tattoo offen zeigte: ACAB war die Inschrift am Bein. Dem 26-Jährigen droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung.

Andere Sorgen scheint die Polizei nicht zu haben. Kein Wunder, solange die Bevölkerung an einen  Kaffeeklatsch in Dresden glaubt … Alles andere wäre ja auch Verschwörungstheorien, wie die Kollegen vom Deutschlandfunk und Handelsblatt vermuten und betonen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Integration als Kampfbegriff unserer Zeit

(Am Beispiel von Lutz Bachmann und Nora Illi)   Integration ist ein Kampfbegriff unserer Zeit...

Bachmann darf nicht mehr … aber

Lutz Bachmann darf in Dresden nicht mehr die PEGIDA durchführen, so die deutschen Medien. Fällt PE...

Mädchen vergewaltigt, Polizei schweigt

Bereits am 21. Oktober wurde ein 15jähriges Mädchen in der Dresdener Neustadt von einem jungen Ma...

Lesen Sie auch:  Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger
, ,
One comment on “Mit Brot gegen Bilderberger
  1. Man sollte wirklich einen Kampfjet kapern und eine fette Rakete auf das Hotel schießen, wo sich diese Verbrecher treffen. Das historische Gebäude kann man hinterher wieder aufbauen…. da haben die Dresdner ja Erfahrung…..

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...