Nur ein Mensch

Allgemein

Ich habe Töchter, einen Sohn, bin Demokrat (der an der Demokratie verzweifelt), Freidenker und sarkastischer Zeitgenosse.
Bin Freund, bin Feind, habe Stärken und noch mehr Schwächen.
Mir sind Hautfarben, Herkunft, Sexualität oder Religionen egal.
Ich unterscheide zwischen gut und böse, ehrlich oder verlogen, herzlich oder herzlos, schlau oder dumm.

Habe Träume und Sehnsüchte, will Sicherheit und Frieden.
Politisch gehöre ich in keine Ecke, auch wenn es so scheint.
Kommunisten, Sozialisten, Nazis, Grüne und Fanatiker sind mir ein Graus.

Ich Liebe und versuche nicht zu hassen.
Habe einen IQ von 127 und handel doch oftmals töricht.
Ich bin ein alternder Mann, nicht besonders mutig, nicht verwegen. Doch habe ich gelernt die ich liebe und auch mich zu verteidigen.
Habe viel erlebt, viel erlitten, Narben schmerzen mehr als die Wunden selbst.

Gefahren kann ich “riechen” und Ungerechtigkeit ist mir verhasst.
Lebte Multikulti bevor es “in” war, friedlich miteinander, nicht entzweit.

Bin ein Kind des Reviers, spielte auf den Halden. “Kohle im Blut” wie man so sagt, doch nicht mal zum Lokal-Patrioten hat es gereicht.

Patriotismus mag wichtig sein, doch auch nicht meins. Zu viele Gene in mir vereint. Doch unterstütze ich lieber die konservativen Kräfte als dem Sozialismus wieder Türen und Tore zu öffnen.

Wissen ist mir wichtiger als Glauben.
Liebe Europas Kulturen, die Vielfältigkeit des Kontinents.
Habe Werte die nicht kompatibel sind mit dem Islam, kann sie nicht verraten, nur aus Angst, Korrektheit oder für die utopischen Wunschvorstellungen mancher Zeitgenossen.

Ich will ein Deutschland, ein Europa der Freiheit.
Ohne Brüssel und diese Bürokraten-Gilde, ohne Fanatismus, ohne Zwang, ohne Sozialismus und mittelalterlichen Ideologien.
Ohne in einem Zwangskollektiv zum Abgrund geführt zu werden.

Ich will doch nur Mensch sein dürfen, so wie ich bin und eine Zukunft für meine Kinder.

One thought on “Nur ein Mensch”

Kommentar verfassen