Gewinnspiel


Erika Berger – eine Chance für die Liebe – ist gestorben

Erika Berger, bekannt geworden als Moderatorin der ersten Anrufsendung („Call-In-Show“) im deutschen Fernsehen, ist mit 76 Jahren verstorben. Es war ausgerechnet der Privatsender RTL plus der diese Sendung in das Programm aufnahm. Es war preiswert, unterhaltend und vor allem an der Grenze des damaligen Wertverständnisses. Ging es doch vor allem um Sex.

Ohne Berger gäbe es heute keinen Domian. Dabei machte Berger nur das, was bereits Jahre vor ihr über Filmchen in der BRD gezeigt wurde. Leicht verständliche Aufklärung, zumeist zahmer als die Bravo-Foto-Story, da sie ohne Bilder auskam und trotzdem Menschen erklären konnte, worauf es bei Liebe, Sex und Zärtlichkeit ankam.

Erika Bergers Sendung entwickelte sich zum Einschalthit, als Ersatz für das Bravo-Doktor-Sommer-Team.

DDR-Bürger konnten über diese Sendung nur müde lächeln. Bereits 1970 erschien dort ein Aufklärungsbuch unter dem Titel „Bevor ein Kind geboren wird“ (Brückner) für Kinder, “ Mann und Frau intim“ (Schnabel) richtete sich an die Erwachsenen. Zusätzlich gab es in der Zeitung „Junge Welt“ eine Rubrik, die Bergers Grundsatz gut 20 Jahre vor ihrem Sendestart umsetzten:

man muss die Dinge einfach beim Namen nennen, dann ist es nicht peinlich im Sinne von unfreiwillig komisch. Ein Penis ist nun mal ein Penis, fertig.

Doch für die BRD-Bevölkerung war Erika Berger die Aufklärerin der Nation. Zum ersten Mal wurde nicht nur angedeutet, sondern die Dinge beim Namen genannt. Das verwirrte die Sexualtherapeuten der Republik, die ihr Steine in den Weg legten, zum Beispiel mit dem Vorwurf, sie propagiere den Seitensprung oder sie verherrliche die Homosexualität.

Sommer raus, es ist ...

Sommer raus, es ist …

Später betreute und moderierte Berger die Sendungen „Der flotte Dreier“.

Lesen Sie auch:  HH 88 - ein Feuerwehrauto kommt in die Medien

Trotz aller Kritik war Berger durchgehend beim Fernsehzuschauer beliebt und überraschte immer wieder mit kleineren Fernsehauftritten in Dokumentationen, Filmen und sonstigen Sendungen.

Berger starb am 15. Mai 2016 – In Trauer wünschen wir Ihren Angehörigen und Freunden die nötige Kraft um diesen Verlust verarbeiten zu können.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Mit 12 einvernehmlicher Sex?

Er war 23 und sie zwölf. Er sagt: "Wir hatten Alkohol getrunken. Ich hielt mit einer Hand ihren Arm...

Organisierte Kinderschändung gebilligt und gefördert von Maas

Bundesjustizminister Heiko Maas, SPD, hat einen neuen Gesetzesvorschlag eingereicht, nachdem Kindere...

Liebe Frau Sawsan Chebli,

Ihr Vater kann weder lesen, noch schreiben, und kaum ein Wort deutsch. Für Sie ist er aber ein gelu...

, ,

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...