Gewinnspiel


Messerattacke von Grafing: Paul H. ist Rafik Y.

Die Messerattacke von Grafing spiegelte sich heute in allen Nachrichtenkanälen der Bundesrepublik. Erst wurde ein ISlamistischer Hintergrund dann eine psychische Störung vermutet. Erst soll der Täter, den die Medien Paul H. nennen „Allahu Akbar“ und „Ungläubiger, du musst jetzt sterben!“ gerufen haben, dann jedoch soll der 27jährige Deutsche beinahe wortlos getötet haben.

Gerüchte statt Fakten? Oder Fakten zurecht gebogen?

Letzteres lässt sich vermuten, wenn man die inoffiziellen Pressenachrichten verfolgt. So ist der Deutsche „Paul H.“ vermutlich Rafik Y. Besitzer eines deutschen Passes, mit Migrationshintergrund und religiöser Moslem. Mehrere „nichtqualifizierte“ Nachrichtenseiten, also fernab von BILD, Focus und der ARD, wollen in Erfahrung gebracht haben, dass der Attentäter Araber sei.

FERNSEHEN FÜR DEUTSCHLAND

FERNSEHEN FÜR DEUTSCHLAND

Die Süddeutsche Zeitung formulierte heute morgen in BILD-Augenhöhe und beschrieb das Blutbad, berichtete sogar ähnliches, bis eben auch dort aus dem Mann mit Migrationshintergrund ein „Deutscher“ wurde.

Dabei wäre es Aufgabe der „Qualitäts-„Medien Fakten zu berichten und zu kommentieren, die sich beim nächsten „Lügenpresse“-Ruf nur wieder erneut die Augen reiben werden…

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Penner: Evangelischer Bischof fördert den Islam

Sehr geehrter Herr Professor Bedford-Strohm, dieses Schreiben hat den Sinn zu demonstrieren, daß Si...

USA gibt Terrorwarnung für Weihnachtsmärkte in Europa aus

In dieser Woche beginnen in Deutschland die Weihnachtsmärkte. Ein Besuchermagnet und Anlass zur Fre...

Muslime kritisieren ist ein Tabu!

Eagle of Death Metal – Sänger über die Pariser Anschläge im Bataclan   Der Wirbel um Isl...

Lesen Sie auch:  Der faule PKW-Maut-Kompromiss bringt dem deutschen Autofahrer nur Ärger
, , ,
2 comments on “Messerattacke von Grafing: Paul H. ist Rafik Y.
  1. Unglaublich! Spiegel-Online ist sogar so dreist und unterstellt den sogenannten rechten Medien die Unwahrheit zu verbreiten. Gleichzeitig verweisen sie auf eine Online-Mitteilung der Polizei, wo eben der islamistische Hintergrund faktisch bestätigt und eindeutig von einem Migrationshintergrund geschrieben wird. An vorderster Front natürlich wieder die Lügen-Bild und der linkspopulistische Spiegel.

  2. Lügenpresse! Wo sind den Hinweis auf die Quelle? Hier gibt es nur Behauptungen. Hat mal jemand recherchiert? Ich glaube euch kein Wort

Kommentar verfassen

||Nach oben||||Zur Starseite||||Impressum||

Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei Romowe - Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


Place your ad here
Loading...