Wundenlecken bei Heiko Maas

Allgemein , ,

Gestern berichteten wir kurz an dieser Stelle, dass Heiko Maas in Zwickau mit Pfiffen, Buh- und Hau ab!-Rufen zu kämpfen hatte. Dabei war er nur der Ersatzspieler auf der Gewerkschaftskundgebung. Eigentlich sollte Gabriel reden.

Es müsste jedem Bürger komisch vorkommen, dass Gewerkschaften immer noch die Politiker der SPD einladen. Jene politische Ebene also, die Leiharbeit; das moderne Sklaventum; neben HartzIV-Armut einführte und damit nicht nur Arbeiter verriet, sondern auch die Arm-und-Reich-Schere in Deutschland vergrößerte.

Doch diese Zusammenhänge scheinen weder Gewerkschaften noch Bundesbürger zu verstehen. Wohl aber, dass Ersatzmann Maas keineswegs mehr für das Volk spricht. Nichteinmal mehr zum Volk. Denn Heiko Maas ist dafür verantwortlich, dass sich immer weniger Volk einfindet. Ist er es doch, der die Meinungsfindung, Meinungsförderung und damit die Meinungsfreiheit verhindert und untergräbt. Dank ihm muss man überall dreimal nachdenken, was man sagt oder auf sozialen Netzwerken schreibt. Sonst könnte anderntags einen der Staatsschutz wecken.

Nun wundert sich der Politiker dass er Buhrufe erhielt und sich viele nur wünschten, er solle abfahren. Was er dann auch – ziemlich schnell – tat.

Schick uns auf den Mond!
Schick uns auf den Mond!

Doch Heiko Maas versteht es nicht –

Auf Facebook setzte er nach

https://www.facebook.com/heiko.maas.98/posts/1778334195729299

Es ist gut, dass beim 1. Mai des DGB in ‪#‎Zwickau‬ alle Reden auf der Bühne trotz der gezielten Störmanöver wie geplant gehalten werden konnten. Auch in Zukunft wird mich niemand daran hindern, zu sprechen, wenn ich dazu eingeladen bin – egal wann und wo. Es ist aber erschreckend, wenn die Polizei bei Mai-Kundgebungen des DGB die Bühne schützen muss. Wer freie Reden stört, hat nichts verstanden.

“Wer freie Reden stört, hat nichts verstanden” oder ist im Auftrage der bundesdeutschen Staatsmacht unterwegs, Herr Maas? Ist es nicht erschreckend, wenn die Polizei generell Kundgebungen schützen muss? Vor Chaoten, die Sie fördern?

Ihr Twittereintrag zeigt einmal mehr, wie weit Sie vom Volke entfernt sind. Und das macht einem Angst!

2 thoughts on “Wundenlecken bei Heiko Maas”

  1. Na ja, ich nehme an, daß das ‘Wundenlecken bei Heiko Maas’ sich konkret so gestalten wird, daß er an der ‘Wunde von Wörner’ lecken wird … nachdem er ja zwischenzeitlich zum ‘Glöckner von Wörner’ aufgestiegen ist. Und zwischen ihren Glocken kann er dann auch Schutz und Trost vor den Unbilden einer politischen Welt suchen, in der ‘das Pack’ sich – Unverschämtheit das – immer unverfrorener zu artikulieren traut…

Kommentar verfassen